merken
Bautzen

Bautzen: Bühnenball abgesagt

Die beliebte Veranstaltung findet in diesem Jahr wegen Corona nicht statt. Für Sherlock Holmes verschiebt sich damit sein Auftritt in Bautzen erneut.

Im vorigen Jahr kredenzte unter anderem Schauspieler Mirko Brankatschk Gästen des Bautzener Bühnenballs den ersten Gang des Menüs. Diesmal fällt die Veranstaltung aus.
Im vorigen Jahr kredenzte unter anderem Schauspieler Mirko Brankatschk Gästen des Bautzener Bühnenballs den ersten Gang des Menüs. Diesmal fällt die Veranstaltung aus. © Archivfoto: SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Sherlock Holmes hat es schwer in Bautzen. Der berühmte Detektiv kommt hier einfach nicht zum Zuge - denn Corona macht dem Deutsch-Sorbischen Volkstheater seit März immer wieder einen Strich durch die Rechnung. Das hat sich nun wegen der Pandemie auch zur Absage des Bühnenballs entschlossen. Der sollte am 13. und 14. November im großen Haus stattfinden - inklusive Auftritt von Sherlock Holmes.   

Doch "unter den momentanen, corona-bedingten Einschränkungen ist diese traditionelle Veranstaltung mit Theaterprogramm, Walzer, Menü an runden Tischen und einem anschließenden Barprogramm sowie Tanz nicht möglich", teilt Theatersprecherin Gabriele Suschke mit. "Uns ist die Entscheidung natürlich sehr schwer gefallen", sagt Intendant Lutz Hillmann. Das geplante Programm "Sherlock Holmes im Yellow Submarine" soll nun im nächsten Jahr gezeigt werden. 

Anzeige
Kleine und große Wünsche erfüllen
Kleine und große Wünsche erfüllen

Ob neue Möbel oder neues Auto: Mit einem Privatkredit müssen solche Anschaffungen nicht warten.

Eigentlich sollte Sherlock Holmes ja bereits beim Theatersommer auf der Ortenburg ermitteln. Doch nach langem Hoffen, das Freilufttheater auch unter Corona-Bedingungen stattfinden lassen zu können, musste es doch abgesagt werden. Die Premiere des Stücks "Sherlock Holmes - Die Beatles-Bänder und das Biest von Bautzen" wurde auf 2021 verschoben. (SZ)         

Weiterführende Artikel

Warum war der Theatersommer nicht zu retten?

Warum war der Theatersommer nicht zu retten?

Der Bautzener Theaterintendant über die Folgen des Spielzeit-Abbruchs, die Rolle des Theaters in der Krise und die Hoffnung auf eine kleine Freiluft-Saison 2020.

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen