PLUS

Sachsen

Frauenkirchen-Vesper wohl nur drinnen

Sachsens evangelische Kirche will Kirchen zum Fest nachts offen halten. Die große Vesper in Dresden wird wohl anders. Ein Gespräch mit Bischof Bilz.

Die Weihnachtliche Vesper vor der Dresdner Frauenkirche steht in diesem Jahr auf der Kippe. © Archivbild: kairospress

Die Beschränkungen zur Bekämpfung der Coronapandemie wirken sich auch auf Kirchen aus. Weihnachtsgottesdienste und Christvespern werden anders gestaltet als bislang. Nicht alles Bekannte ist derzeit möglich. Die Sächsische Zeitung sprach dazu mit dem sächsischen Bischof Tobias Bilz, der seit März an der Spitze der evangelisch-lutherischen Landeskirche im Freistaat steht.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Abo 1 Woche testen & flexibel bleiben
7 Tage für 0,99€
danach 9,90€/Monat
  • 7 Tage für 0,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
7,90€/Monat
im 1. Jahr, danach 9,90€/Monat
  • 20% sparen und 12 Monate lang informiert bleiben
  • Laufzeit 1 Jahr, danach monatlich kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!

Mehr zum Thema