merken
Döbeln

Schulanmeldung in Hartha nur mit Termin

Einen Tag der offenen Tür wird es in diesem Jahr an der Harthaer Pestalozzi-Schule nicht geben. Mit Termin ist die Anmeldung trotzdem möglich.

Wer nach der Grundschule an die Pestalozzi-Oberschule in Hartha gehen will, muss sich dafür vor Ort anmelden. Das ist in diesem Jahr jedoch nur mit Termin möglich.
Wer nach der Grundschule an die Pestalozzi-Oberschule in Hartha gehen will, muss sich dafür vor Ort anmelden. Das ist in diesem Jahr jedoch nur mit Termin möglich. © Lars Halbauer

Hartha. Die Corona-Pandemie macht es 2021 nicht möglich, einen Tag der offenen Tür oder das „SchulTestival“ an der Oberschule in Hartha durchzuführen. Deshalb können interessierte Viertklässler gemeinsam mit ihren Erziehungsberechtigten sich nur Anmelden ohne die Schule im „Normalbetrieb“ zu sehen.

Doch es gibt nach Angaben der Schulleiterin Heike Brüssau eine virtuelle Besichtigung auf der Homepage der Harthaer Schule. Dort sind unter anderem die Klassenzimmer und Schulgänge sowie der Schulhof und das Außengelände zu sehen. Ebenfalls werden einige Ganztags-Angebote und das Schülercafé gezeigt. „Natürlich können Interessierte auch Kontakt mit der Schulleitung aufnehmen“, so Brüssau. Ungeklärte Fragen könnten so beantwortet werden.

Anzeige
Ausschreibung der Gemeinde Lohsa
Ausschreibung der Gemeinde Lohsa

Wir suchen zur Betreibung der Kindertagesstätten in Lohsa einen Träger.

Am Mittwoch erhalten die Viertklässler in Sachsen ihre Bildungsempfehlung und können sich damit an einer weiterführenden Schule anmelden. Entweder an einem Gymnasium oder an einer Oberschule. So beispielsweise auch an der Pestalozzi-Oberschule. Für die Anmeldung in Hartha muss ein Termin unter 034328/602910 vereinbart werden. In der Zeit von 8 bis 13 Uhr oder per Mail ([email protected]) ist dies über das Sekretariat möglich.

Schulanmeldungen in Hartha von 11. bis 26. Februar

Folgende Angaben werden bei der Terminvereinbarung benötigt: Name des Kindes, Name der bisher besuchten Schule, Terminwunsch und die Telefonnummer. Außerdem müssen zum Termin neben der Bildungsempfehlung und der letzten Halbjahresinformation auch die Geburtsurkunde, der ausgefüllte Aufnahmeantrag von der Internetseite der Schule sowie ein Formblatt mit den Zweitsprache-Wünschen der Schüler mitgebracht werden.

Vom 11. bis 26. Februar können die Kinder mit einem Termin vor Ort angemeldet werden. Kopien können auch im Sekretariat angefertigt werden. Zu beachten ist laut Brüssau ebenfalls, dass der Zutritt nur für Personen, die frei von Corona-Symptomen sind, und nur mit Mund-Nasen-Bedeckung gestattet ist.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln