SZ + Zittau
Merken

Corona-Demos: Gab es auf beiden Seiten Provokationen?

Während Ring-Spaziergänger in Zittau Wasserbomben warfen, sollen Studenten Hitlergruß und Stinkefinger gezeigt haben. Was Polizei und Veranstalter sagen.

Von Thomas Christmann
 4 Min.
Teilen
Folgen
Das Plakat der Studenten "You Are The Carbon I Want To Reduce" ("Ihr seid der Kohlenstoff, den ich reduzieren möchte") fiel der Gegenseite besonders negativ auf.
Das Plakat der Studenten "You Are The Carbon I Want To Reduce" ("Ihr seid der Kohlenstoff, den ich reduzieren möchte") fiel der Gegenseite besonders negativ auf. ©  Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Die Demo der Zittauer Studenten vor dem Theater unter dem Motto "Saufen statt laufen - Solidarität statt Schwurbelei" am Montag vor einer Woche ist den Kritikern der Corona-Maßnahmen bitter aufgestoßen. Grund ist die Art und Weise des Protests, die Ring-Spaziergänger auf dem Weg zu ihrer Kundgebung auf dem Markt bemerkt haben wollen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!