merken
PLUS Pirna

Warum hat Dohna kein Testzentrum?

Überall wird getestet. Dohna wollte das auch anbieten und scheiterte bisher, weil die Stadt etwas wollte, was es bisher nicht gibt. Nun versucht sie es anderes.

Bekommt Dohna nun doch noch ein Testzentrum?
Bekommt Dohna nun doch noch ein Testzentrum? © Martin Schutt/dpa (Symbolbild)

Heidenau ist zwar nicht weit von anderen Testzentren weg, aber was man selbst hat, ist besser: Nach diesem Motto bemüht sich Dohnas Bürgermeister Ralf Müller (CDU) seit einer Weile um ein eigenes Testzentrum. Wenigstens tage- oder stundenweise sollte es sein bzw. ein mobiles. Es gab auch schon Helfer, und trotzdem scheiterte es. Zuletzt sprach Müller davon, das Landratsamt habe es nicht erlaubt.

Dort aber lag gar kein Antrag vor, weil auch keiner gestellt wurde, wie sich schließlich herausstellte. Müller hatte darauf verzichtet, weil ihm klar war, auch für mobile Testzentren, die es im Landkreis nicht gibt, wird ein Hygienekonzept verlangt. Dazu zählt zum Beispiel fließendes Wasser. "Damit ist jeder Antrag sinnlos", sagt Müller.

ECHT.SCHÖN.HIER
Sachsen entdecken und erleben
Sachsen entdecken und erleben

Lernen Sie unbekannte Orte der Region kennen - wir geben Ihnen Insidertipps um die Heimat neu zu erkunden und lieben zu lernen.

Hygienekonzept ist entscheidend

Das Hygienekonzept ist Kern der Anträge bzw. Genehmigungen. Die potenziellen Betreiber von Testzentren müssen im Vorfeld seine Einhaltung unterschreiben. Damit bestätigen sie die Einhaltung. Da das Teil des Antrags ist, kommt es in der Regel nicht zu Ablehnungen, sagt das Landratsamt. Im Umkehrschluss: Ohne unterschriebenes Hygienekonzept wird der Antrag gar nicht erst bearbeitet. Abgelehnt werden kann er trotz Unterschrift immer noch. Dann, wenn das Hygienekonzept nicht eingehalten werden kann. In diesem Fall dürfte es aber auch nicht unterschrieben werden, sagt der Verwaltungsstab des Landkreises.

Dohna hatte erkannt, dass es mit seiner mobilen Idee so nicht weiterkam. Damit hatte es sich erledigt. Dohna will nun noch einen weiteren Anlauf nehmen: Stationär statt mobil. Voraussetzung dafür - neben dem Hygienekonzept - ein kostengünstiger Raum. Müller hofft nach Pfingsten auf eine Lösung.

Aktuell um die 80 Testzentren im Landkreis

Aktuell gibt es um die 80 Testzentren im Landkreis. Betrieben von Kommunen, Privatpersonen, Vereinen. Das Spektrum reicht von großen Hilfsorganisationen über Kinobetreibern bis zu Einzelhändlern und Frisören.

Weiterführende Artikel

Gratis testen? Hier ist das in SOE möglich

Gratis testen? Hier ist das in SOE möglich

In vielen Kommunen im Landkreis können sich Bürger kostenlos auf den Corona-Virus testen lassen. Wegen der sinkenden Inzidenz schrumpft das Netz nun.

Jetzt hat Dohna doch ein Testzentrum

Jetzt hat Dohna doch ein Testzentrum

Der Kampf hat sich gelohnt: Ab 26. Mai kann man sich wochentags auch in Dohna auf den Coronavirus testen lassen. Der Ort und der Betreiber sind nicht neu.

Derzeit liegen im Landratsamt keine offenen Anträge vor. Die Anträge werden zumeist tagesaktuell bearbeitet. Lange Wartezeiten sind bei Vollständigkeit der Unterlagen nicht zu erwarten. In der Regel erhalten die Antragsteller nach ein bis zwei Werktagen die Beauftragung durch das Gesundheitsamt.

Mehr Nachrichten aus Pirna und Dohna lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Pirna