Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Dresden
Merken

Welche Läden in Dresden noch offen sind

In den großen Einkaufscentern dürfen nur noch einige Geschäfte ihre Waren anbieten. Woanders haben sich Händler auf Verkauf der anderen Art eingestellt.

Von Nora Domschke & Kay Haufe & Julia Vollmer & Tim Ruben Weimer
 5 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
In den Dresdner Einkaufscentern wie hier in der Altmarkt-Galerie sind noch einige Geschäfte wie Lebensmittelmärkte und Drogerien geöffnet. Wir geben einen Überblick.
In den Dresdner Einkaufscentern wie hier in der Altmarkt-Galerie sind noch einige Geschäfte wie Lebensmittelmärkte und Drogerien geöffnet. Wir geben einen Überblick. © dpa-Zentralbild/Sebastian Kahnert

Dresden. Seit Montag dürfen auch in Dresden nur noch wenige Geschäfte öffnen, darunter Lebensmittelhändler, Drogerien, Tierbedarf, Getränkemärkte, Abhol- und Lieferdienste, Apotheken, Sanitätshäuser, Optiker, Hörakustiker, Sparkassen und Banken, Poststellen, Reinigungen, Waschsalons und Ladengeschäfte des Zeitungsverkaufs. Wie gehen die einzelnen Händler und Einkaufszentren damit um?

Ihre Angebote werden geladen...