Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Dresden
Merken

Noch mehr Abstand beim Trinken, bitte!

Glühwein "to go" ist in Dresden vielerorts zu haben. Doch manche Gäste erweisen ihren Gastgebern keinen guten Dienst. Unsere Lockdown-Kolumne.

Von Christoph Springer
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Dichtes Gedränge auf den Fußwegen - so sieht Glühweinvergnügen im Advent 2020 zu oft aus.
Dichtes Gedränge auf den Fußwegen - so sieht Glühweinvergnügen im Advent 2020 zu oft aus. © Christoph Springer

Dresden. Es muss etwas anders werden. So kann es nicht weitergehen. Zwar bin ich in selbstgewählter Quarantäne, dank Homeoffice und gut geplantem Lebensmitteleinkauf jede Woche mehrere Tage am Stück. Und doch muss ich ab und zu mal raus. Manchmal lässt sich nicht vermeiden, dass der Abstand zu fremden Menschen dabei kleiner ist als die allseits bekannten 1,50 Meter.

Ihre Angebote werden geladen...