merken
Freital

Corona-Fall in Freitaler Pflegeheim

Eine Mitarbeiterin im Bodelschwinghheim ist mit dem Coronavirus infiziert. Die Betreuung der Bewohner soll weiter sichergestellt sein.

Im Freitaler Bodelschwinghheim wurde eine Pflegerin positiv auf das Coronavirus getestet.
Im Freitaler Bodelschwinghheim wurde eine Pflegerin positiv auf das Coronavirus getestet. © Luisa Zenker

In Freital gibt es einen weiteren Corona-Fall, dieses mal im Bodelschwinghheim an der Leßkestraße. Wie das Gesundheitsamt des Landkreises mitteilte, meldete der Heimbetreiber den Behörden bereits am vergangenen Freitag, dass bei einer Mitarbeiterin aus Tschechien der Virus nachgewiesen wurde. 

Der betroffene Wohnbereich sowie die Mitarbeiter wurden unter Quarantäne gestellt. Für die Mitarbeiter wurde eine Arbeitsquarantäne verhängt, um die Betreuung der Bewohner sicherstellen zu können. Außerdem sollten Personal und Bewohner am Montagnachmittag vor getestet werden. Wie viele Menschen das betrifft, teilte das Landratsamt nicht mit.

Geld und Recht
Wer den Pfennig nicht ehrt
Wer den Pfennig nicht ehrt

und sich nicht im Paragrafendschungel zurechtfindet, ist schnell arm dran. Tipps und Tricks rund um Geld, Sparen und juristische Fallstricke gibt es hier zu finden.

Erste Klasse in Quarantäne

Unterdessen wurde bekannt, dass es sich bei der positiv auf Covid-19 getestet Person an der Geschwister-Scholl-Schule in Freital um eine Lehrerin handelt. Daraufhin wurden eine komplette erste Klasse und eine Praktikantin unter Quarantäne bis zum 13. Oktober gestellt. "Dies wurde notwendig, da die Lehrkraft keinen ausreichenden Mindestabstand zu den Schülerinnen und Schülern gewährleisten konnte", heißt es aus dem Landratsamt. Am Dienstag sollen alle Kontaktpersonen auf den Virus getestet werden.

Im gesamten Landkreis gibt es derzeit 35 Corona-Fälle. Allein in den vergangenen sieben Tagen wurden 20 Neuinfizierte gemeldet. Die meisten Fälle wurden in Altenberg nachgewiesen - dort sind 16 Menschen betroffen. 

Mehr Nachrichten aus Freital lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen. 

Mehr zum Thema Freital