merken
PLUS Döbeln

Corona-Fall in Roßweiner Pflegeheim

Eine Bewohnerin des Pflegeheims „Berta Börner“ wurde positiv getestet. Deshalb wurden die Wohnbereiche getrennt.

Im Seniorenpflegeheim "Berta Börner" Roßwein
gibt es einen Corona-Fall.
Im Seniorenpflegeheim "Berta Börner" Roßwein gibt es einen Corona-Fall. © Dietmar Thomas

Roßwein. Wie der Geschäftsführer der Diakonie Döbeln Thomas Richter am Freitagabend mitteilte, gibt es trotz intensiver hygienischer Maßnahmen und Hygienekonzepte einen Corona-Fall im Pflegeheim „Berta Börner“ in Roßwein. Eine Bewohnerin sei zuerst mit einem Schnelltest positiv auf das Corona-Virus getestet worden.

Sofort sei eine räumliche Trennung der Wohnbereiche erfolgt. Weiterhin schlossen sich die Türen des gesamten Hauses für die Öffentlichkeit. Am Donnerstag habe ein zweiter Test den ersten bestätigt.

Augusto
Leben und Genuss
Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

„Leider war eine kurzfristige Testung der Mitarbeiter durch das Gesundheitsamt nicht möglich. Die Kapazitäten dort sind erschöpft. Für den kommenden Dienstag sind Tests avisiert“, so Richter. Zwölf direkt betroffene Mitarbeiterinnen seien inzwischen in einer Arztpraxis getestet worden. Die Ergebnisse stehen noch aus.

Pflege-Häuser in Roßwein bleiben geschlossen

"In dieser Krisensituation haben wir feststellen können, dass alle Mitarbeiter zwar betroffen aber hoch professionell reagiert haben", sagt der Geschäftsführer. Vor diesem enormen Engagement habe er  höchsten Respekt.

Die Abläufe im Seniorenpflegeheim „Berta Börner“ seien der Situation angepasst worden. Sofern es notwendige Änderungen oder Neuerungen gebe, werde die Diakonie darüber informieren. Die Häuser bleiben durch eine behördliche Anordnung bis auf Weiteres für die Öffentlichkeit geschlossen. 

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln