merken
PLUS Zittau

Corona: Vier Gemeinden ohne aktive Fälle

In Hainewalde, Schönbach, Groß Düben und Königshain gibt es aktuell keine Erkrankten mehr. Auch in anderen Orten ist die Entwicklung positiv.

© Symbolbild: dpa/Peter Endig

Der Trend geht klar nach unten: Im Landkreis Görlitz werden immer weniger neue Corona-Infektionen nachgewiesen, im Gegenzug genesen viele Erkrankte. In Hainewalde gibt es laut den Angaben des Kreisgesundheitsamtes aktuell keine Corona-Erkrankten mehr. Von den insgesamt 70 Corona-Patienten sind 65 genesen und fünf verstorben.

Hainewalde ist damit die vierte Gemeinde im Landkreis Görlitz, in denen es momentan keine Corona-Erkrankten gibt. Groß Düben und Königshain sind bereits seit einer Woche "coronafrei", in Schönbach ist die Zahl der aktiven Corona-Fälle am Wochenende auf Null gefallen.

Anzeige
Sie suchen den perfekten Arbeitgeber?
Sie suchen den perfekten Arbeitgeber?

Das therapeutische Gesundheitszentrum von PPS Medical Fitness in Dresden bietet modernste Möglichkeiten. Hier bringt Arbeiten Spaß und Erfüllung.

Neben diesen vier Gemeinden gibt es weitere Orte im Kreissüden, bei denen die Statistik nur noch einen einzigen Corona-Erkrankten aufweist: Dürrhennersdorf, Jonsdorf und Neusalza-Spremberg. Der letzte neue Corona-Fall wurde in Neusalza-Spremberg am 19. Januar nachgewiesen, in Jonsdorf am 20. Januar und in Dürrhennersdorf am 22. Januar. Bei einer regulären Quarantäne-Zeit von zehn Tagen könnten diese Gemeinden also frühestens Ende dieser Woche ohne Corona-Erkrankte sein.

Auch in anderen Gemeinden im Landkreis geht die Zahl der aktiven Corona-Fälle deutlich zurück. Zittau ist am vergangenen Freitag unter die 100er-Marke gefallen, am Montag wurden weitere 13 genesene Personen vermeldet - bei gleichzeitig keinem einzigen neuen Fall. Jeweils acht Corona-Patienten sind aktuell in Herrnhut und Oderwitz genesen. In diesen beiden Gemeinden gab es am Montag ebenfalls keine neuen Corona-Fälle.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Mehr zum Thema Zittau