SZ + Sachsen
Merken

Corona: Was passiert im Herbst mit dem dritten G?

Ministerpräsident Kretschmer spricht sich für mehr Freiheiten für Genesene und Geimpfte aus, sollten die Infektionen steigen. Ein Wort fehlt: Getestete.

 4 Min.
Teilen
Folgen
Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer sieht in den Impfungen das beste Mittel gegen einen erneuten Lockdown.
Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer sieht in den Impfungen das beste Mittel gegen einen erneuten Lockdown. © dpa/Robert Michael

Dresden. Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat sich für mehr Freiheiten für Geimpfte ausgesprochen. Beim Treffen der der Länderchefs mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) werde Sachsen die Haltung vertreten, "dass bei zunehmenden Infektionen und zunehmender Belegung der Krankenhäuser große Sport- und Kulturveranstaltungen nur von geimpften und genesenen Menschen besucht werden können", sagte Kretschmer am Freitag.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!