merken
Döbeln

Döbeln: Hier können Sie sich impfen lassen

Wo und wann gibt es in der Region die nächsten Impftermine? Hier finden Sie die Termine des DRK, beteiligte Hausärzte und Infos zur Corona-Impfung in der Übersicht.

Mit steigenden Infektionszahlen steigt auch die Nachfrage nach Corona-Schutzimpfungen und Booster-Impfungen.
Mit steigenden Infektionszahlen steigt auch die Nachfrage nach Corona-Schutzimpfungen und Booster-Impfungen. © Rolf Vennenbernd/dpa

Mittelsachsen/Döbeln. Die Infektionszahlen steigen rasant. Damit steigt auch das Interesse an Corona-Schutzimpfungen. Vor allem Booster-Impfungen zur Auffrischung sind derzeit nachgefragt. Wann und wo aber kann ich mich in der Region Döbeln impfen lassen? Mit welchen Impfstoffen? Und welche Unterlagen muss ich dabeihaben? Wir beantworten die wichtigsten Fragen. Hier der Überblick.

Welche Schutzimpfungen werden durchgeführt?

Bei den mobilen Impfaktionen, die das DRK Sachsen koordiniert, werden Erst-, Zweit- und Drittimpfungen (im Rahmen der Abstandszeiten und Zulassungen) gegen das Coronavirus durchgeführt.

Anzeige
Ein Gruß zu Weihnachten
Ein Gruß zu Weihnachten

Überraschen Sie Ihre Lieben zum Fest mit einer individuellen Grußanzeige in Ihrer Sächsischen Zeitung, der Morgenpost und dem Döbelner Anzeiger.

In der Regel stehen Impfstoffe von Biontech/Pfizer, Moderna und Johnson & Johnson zur Verfügung. Bei letzterem ist nur eine Impfdosis für die Grundimmunisierung nötig. Die Ständige Impfkommission (Stiko) empfiehlt, diesen Impfstoff für Menschen ab 60 Jahren zu verwenden.

Die Impfaktionen finden in Kooperation mit der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen (KVS) statt, die die Impfärzte beziehungsweise das medizinische Personal stellt, sowie Teams der Hilfsorganisationen von Arbeiter-Samariter-Bund (ASB), Johanniter Unfallhilfe (JUH) und Malteser Hilfsdienst (MHD).

Welche Unterlagen muss ich zum Impfen mitbringen?

Das DRK bittet darum, den Impfausweis, Personalausweis, die Krankenversicherungskarte und bestenfalls die aktuellen und bereits ausgefüllten Impfunterlagen (Aufklärungsmerkblatt sowie Anamnese und Einwilligungserklärung für mRNA- oder Vektor-Impfstoff) mitzubringen.

Die aktuellen Impfunterlagen können hier herunterladen werden: https://www.coronavirus.sachsen.de/downloads-9335

Das sind die nächsten Impftermine in der Region Döbeln:

Hinweis: Die Liste der Impfaktionen wird täglich aktualisiert. Da es organisatorisch bedingt zu kurzfristigen Änderungen bei Terminen, Orten oder Zeiten kommen kann, sollte man ein bis zwei Tage vor Wahrnehmung eines vorgemerkten Termins nochmals in die aktuelle Übersicht des DRK schauen. Dort finden Sie auch alle Impftermine in den sächsischen Landkreisen.

  • Döbelner Volkshaus: 6., 7., 8., 20., 21., 22. und 28. Dezember, jeweils von 9 bis 11.15 und von 13 bis 16.30 Uhr
  • Döbeln, Awo-Seniorenzentrum, Unnaer Straße 24: 2. Dezember von 9 bis 17 Uhr (Familienimpftag nur mit vorheriger Anmeldung)
  • Döbeln, Brambor-Pflegedienstleistungen, Niedermarkt 22: 13. und 14. Dezember, jeweils von 9 bis 17 Uhr
  • Hartharena, Döbelner Straße in Hartha: 3., 4., 17., 18. und 30. Dezember, jeweils 9 bis 17 Uhr
  • Bürgerhaus Roßwein, Markt 8 in Roßwein: 30. November sowie am 27. und 28. Dezember, jeweils von 9 bis 17 Uhr
  • Ostrau, Impfbus vor der Grundschule: 1. Dezember, 9 bis 17 Uhr. Aktuell gibt es keine freien Termine mehr. Die Gemeindeverwaltung bemüht sich um weitere Impfaktionen.
  • Leisnig, Impfbus an der Karl-Zimmermann-Turnhalle: 23. Dezember, 9 bis 17 Uhr

Hinweis: Das DRK Döbeln-Hainichen plant feste Einsatzorte für mobile Impfteams. Diese stehen zurzeit aber noch nicht fest.

Aktion "Helios impft"

Deutschlandweit bietet Helios seit April Impfangebote in Kliniken und Medizinischen Versorgungszentren.

Weiterführende Artikel

Mittelsachsen hebt Ausgangssperre auf

Mittelsachsen hebt Ausgangssperre auf

Die Inzidenz liegt den vierten Tag infolge unter 1.000. Das bringt zunächst Erleichterungen für Ungeimpfte. Doch die Zahlen sind trügerisch. Warum?

ITS in Mittweida komplett ausgelastet

ITS in Mittweida komplett ausgelastet

Die Verlegung von Patienten wird zunehmend schwierig. Im Regierungsbezirk Chemnitz gibt es keine Intensivkapazitäten mehr.

Döbelner OB fordert dauerhafte Impfstrecke in der Stadt

Döbelner OB fordert dauerhafte Impfstrecke in der Stadt

Döbelns Oberbürgermeister will die ungenügenden Impfkapazitäten nicht hinnehmen. Er wendet sich an die Gesundheitsministerin und das DRK.

Acht weitere Todesopfer in Mittelsachsen

Acht weitere Todesopfer in Mittelsachsen

Das Gesundheitsamt meldet am Donnerstag einen sprunghaften Anstieg der Covid-Patienten in den Kliniken. Die Inzidenz stieg auf 1.011.

Die Termine der Aktion #Helios impft sind online buchbar unter www.helios-gesundheit.de/helios-impft/

In diesen Hausarztpraxen wird geimpft

Nach Angaben der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen beteiligen sich zurzeit 2.000 Hausarztpraxen im Freistaat an der Impfaktion.

Welche Hausarztpraxen aktuell Impfangebote unterbreiten, finden Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln