Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Sachsen
Merken

Corona-Impfungen haben Sachsen 240 Millionen Euro gekostet

In Sachsens Impfzentren wurden 3,3 Millionen Corona-Impfungen verabreicht. In Dresden werden nun die ersten Klagen gegen Impfstoff-Hersteller Biontech verhandelt.

Von Andrea Schawe & Karin Schlottmann
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Das Impfzentrum auf dem Gelände der Messe Dresden im Juni 2021.
Das Impfzentrum auf dem Gelände der Messe Dresden im Juni 2021. © Arvid Müller

Dresden. Die Versorgung der Bevölkerung in Sachsen mit Corona-Schutzimpfungen hat den Freistaat insgesamt 242,6 Millionen Euro gekostet. Das geht aus einer Antwort des Sozialministeriums auf eine Anfrage der AfD-Fraktion im Landtag hervor. Damit wurden vom 1. Dezember 2020 bis Ende September 2022 Aufbau, Unterhaltung, Betrieb, IT und Zubehör der Impfzentren und mobilen Teams finanziert.

Ihre Angebote werden geladen...