merken
PLUS Zittau

Corona-Infektionszahlen sinken

Der Kreis meldet weit weniger Fälle als an den Vortagen - doch die Inzidenz bleibt hoch.

Die Neuinfektions-Zahlen von Corona sind im Landkreis gesunken.
Die Neuinfektions-Zahlen von Corona sind im Landkreis gesunken. © Claudia Hübschmann

Mit Stand 1. Januar 2021 wurden im Landkreis Görlitz 106 neue Infektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 zum Vortag festgestellt. Bei den positiv getesteten Personen handelt es sich um 104 Erwachsene und zwei Kinder. Das meldet das Landratsamt.

Am 30. Dezember und am Silvestertag lag die Zahl der gemeldeten Infektionsfälle mit 323 und 254 noch weit über dieser Zahl. Derzeit sind 4.554 Personen mit dem Virus infiziert. Die 7-Tages-Inzidenz beträgt damit 409,54 je 100.000 Einwohner. 239 Menschen werden nach Mitteilung der Behörde stationär in den Kliniken des Landkreises Görlitz behandelt, 24 davon benötigen eine intensivmedizinische Betreuung. Die Zahl hat sich zum Vortag nicht geändert.

Gesundheit und Wellness
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit und Wellness haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Seit Beginn der Pandemie im März 2020 haben sich im Landkreis Görlitz nachweislich 11.275 Menschen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert. 6.256 Personen sind zum heutigen Zeitpunkt genesen. Des Weiteren wurden dem Gesundheitsamt elf Todesfälle im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion für den Zeitraum vom 16. bis 29. Dezember 2020 bekannt. Es handelt sich dabei um drei Frauen und acht Männer im Alter von 75 bis 99 Jahren. Damit erhöht sich die Gesamtzahl der Verstorbenen auf 465.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Mehr zum Thema Zittau