SZ + Görlitz
Merken

Görlitz: Corona-Todeszahl steigt auf 405

Weitere 16 Menschen sind am oder mit dem Virus im Landkreis gestorben. Derweil begannen die Impfungen auch in den Kliniken.

Von Sebastian Beutler
 3 Min.
Teilen
Folgen
Am Dienstag begannen die Impfungen gegen das Coronavirus auch am Städtischen Klinikum Görlitz.
Am Dienstag begannen die Impfungen gegen das Coronavirus auch am Städtischen Klinikum Görlitz. © Städtisches Klinikum Görlitz

In den Kliniken im Landkreis Görlitz begann am Dienstag die Impfung gegen das Coronavirus. So erhielten 35 impfwillige Mitarbeiter die Schutzimpfung gegen Covid-19 vom Hersteller Biontech und Pfizer am Städtischen Klinikum Görlitz. Um einen entsprechenden Langzeitschutz zu erzielen, werden die geimpften Kolleginnen und Kollegen in drei Wochen ein zweites Mal geimpft. Oberste Priorität in den Kliniken haben
impfwillige Mitarbeiter aller Berufsgruppen aus dem Intensivmedizinischen Zentrum, der Anästhesie, den Corona-Stationen, der Notaufnahme, alle Notärzte
sowie die Mitarbeiter, die die Testabstriche durchführen. Ohne zu zögern hat sich auch Dr. Stefan Zeller, Chefarzt der Görlitzer Klinik für Geriatrie, impfen lassen. „Ich bin sehr froh, dass der Impfstoff da ist und wir los legen können“, sagt er.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Görlitz