merken
PLUS Löbau

Corona - Inzidenz im Kreis sinkt deutlich

Die Zahl der gemeldeten Neuinfektionen ist seit Neujahr noch mal massiv gesunken.

© Claudia Hübschmann

Aktuell wurden im Landkreis Görlitz 39 neue Infektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 zum Vortag festgestellt. Bei den positiv getesteten Personen handelt es sich um Erwachsene. Das ist noch mal deutlich weniger als die noch am Neujahrstag 106 gemeldeten Fälle. Am 2. Januar wurden gar nur acht Neuinfektionen gemeldet.

Derzeit sind 4.601 Menschen infiziert. Die 7-Tages-Inzidenz beträgt damit 386,59 je 100.000 Einwohner. Noch am Neujahrstag hatte dieser Wert bei beinahe 410 gelegen. 220 Menschen werden derzeit stationär in den Kliniken des Landkreises Görlitz behandelt, 30 davon benötigen eine intensivmedizinische Betreuung.

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.

Seit Beginn der Pandemie im März 2020 haben sich im Landkreis Görlitz nachweislich 11.322 Menschen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert. 6.256 Personen sind zum heutigen Zeitpunkt genesen. Der Landkreis Görlitz hat insgesamt 465 Todesfälle im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion zu verzeichnen.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Mehr zum Thema Löbau