merken
PLUS Döbeln

Corona: Inzidenz steigt sprunghaft

Die Zahl der Neuinfektionen liegt jedoch im niedrigen zweistelligen Bereich. Es gibt einen weiteren Todesfall.

Im Landkreis  Mittelsachsen wurden am Montag 26 positiv getestete Personen gemeldet.
Im Landkreis Mittelsachsen wurden am Montag 26 positiv getestete Personen gemeldet. © dpa/Sebastian Kahnert

Mittelsachsen. Wie nach jedem Wochenende ist auch diesmal die gemeldete Zahl an Neuinfektionen mit 26 relativ niedrig.

Insgesamt wurden in Mittelsachsen seit März vergangenen Jahres 16.806 Corona-Fälle registriert. In der Region Döbeln sind es bisher 3.369 (+7), im Altkreis Freiberg 6.987 (+9) und im Bereich Mittweida 6.450 (+10).

Anzeige
Riesa im Shopping-Glück
Riesa im Shopping-Glück

Click-and-Collect in der Elbgalerie Riesa - hier wächst und gedeiht die Freude auf einen neuen Einkaufs-Frühling!

>>>Über die Ausbreitung des Coronavirus und über die Folgen in der Region Döbeln berichten wir laufend aktuell in unserem Newsblog.<<<

Sechs Tage lang war die Zahl der an oder mit dem Virus Verstorbenen gleich geblieben. Jetzt stieg sie um einen weiteren Fall auf 587. In den Krankenhäusern werden 35 (+5) Patienten behandelt. Sieben (+/-0) von ihnen werden beatmet.

Der Inzidenzwert nach dem Robert-Koch-Institut (RKI) steigt weiter. Am Montag betrug er 159,2.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln