merken
Döbeln

Corona-Kurve steigt weiter

In Mittelsachsen sind in den vergangenen 24 Stunden 34 Personen positiv auf das Covid-19-Virus getestet worden. Trotzdem ist der Inzidenzwert gesunken.

In Mittelsachsen ist die Zahl der positiv Getesteten auf 740 gestiegen.
In Mittelsachsen ist die Zahl der positiv Getesteten auf 740 gestiegen. © Jeff Pachoud/AFP/dpa (Symbolbild)

Mittelsachsen. Die Zahl der mit Corona Infizierten ist am Sonnabend auf 740 gestiegen. Das Gesundheitsamt des Landratsamtes Mittelsachsen hat 34 neue Fälle an den Freistaat Sachsen gemeldet.

In der Region Döbeln ergab der Test bei fünf Personen ein positives Ergebnis. Insgesamt wurden seit März 131 Fälle registriert. Im Altkreis Mittweida ist die Zahl der Betroffenen um acht auf 248 gestiegen. Der höchste Anstieg erfolgte im Bereich Freiberg. Dort gab es 21 Neuinfizierte. Insgesamt sind es  jetzt 361.

Anzeige
Coole Typen gesucht: Servieren in Döbeln!
Coole Typen gesucht: Servieren in Döbeln!

Hier hat Kreativität Tradition! Seit 1903 überrascht der Bürgergarten in Döbeln mit spannenden Ideen in der Küche und bei Feiern! Komm ins Team: als Servicekraft!

Neue Allgemeinverfügung geplant

Rein rechnerisch sind 459 Personen wieder genesen. In Mittelsachsen befinden sich derzeit rund 1.000 Personen in Quarantäne. Der Inzidenzwert nach dem Robert-Koch-Institut, der am Freitag über 50 gestiegen war, ist leicht auf 48,3 gefallen.

Das Landratsamt hat angekündigt, dass Anfang kommender Woche eine neue Allgemeinverfügung veröffentlicht wird. Derzeit gelten unter anderen Beschränkungen auf 25 Personen bei privaten Treffen im eigenen Haus sowie bei Betriebs- und Vereinsfeiern. Zusammenkünfte im öffentlichen Raum sind mit bis zu fünf weiteren Personen zulässig.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln