merken
Görlitz

Corona: Landrat-Appell an Bürger im Kreis

Die Lage ist ernst, die 7-Tage-Inzidenz liegt bei über 130. Deswegen komme es jetzt auf jeden Einzelnen im Kampf gegen die Corona-Pandemie an.

Landrat Lange gab am Montag erneut eine Pressekonferenz zur Corona-Lage im Kreis Görlitz. Das Foto stammt von der Pressekonferenz am 20. Oktober.
Landrat Lange gab am Montag erneut eine Pressekonferenz zur Corona-Lage im Kreis Görlitz. Das Foto stammt von der Pressekonferenz am 20. Oktober. © Archivfoto: Nikolai Schmidt

Der Görlitzer Landrat Bernd Lange hat an jeden Einzelnen im Landkreis appelliert, sich an die Auflagen gegen die Corona-Pandemie zu halten. Dazu zählt vor allem das Maskentragen an den vorgeschriebenen Orten, das Einhalten von Abstand und keine privaten Feiern mit mehr als zehn Gästen. Der Grad der Freiheit in der Pandemie sei davon abhängig, wie sich jeder verantwortungsvoll verhält, erklärte Lange. Die Lage mit einer 7-Tage-Inzidenz von 131 sei sehr ernst.

Weiterführende Artikel

Bundeswehr hilft gegen Corona im Kreis

Bundeswehr hilft gegen Corona im Kreis

Seit Sonnabend sind 20 Soldaten aus Gera im Gesundheitsamt tätig. So sollen an der Neiße weiterhin die Kontakte jedes Infizierten ermittelt werden.

Die Stadt Görlitz hat unterdessen wieder den Stab für außergewöhnliche Ereignisse gebildet. Wie im Frühjahr will Oberbürgermeister Octavian Ursu damit schnell auf die Entwicklungen des Infektionsgeschehens in der Stadt reagieren. Zunächst rief er alle Bürger auf, besonnen und ruhig zu bleiben und aufeinander Rücksicht zu nehmen. 

TOP Jobs
TOP Jobs
TOP Jobs

Finden Sie bei Top Jobs jetzt Ihren Traumjob in der Region! Attraktive Arbeitgeber Ihrer Region suchen Sie!

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Görlitz