SZ + Löbau
Merken

Künftig bessere Luft an Löbaus Schulen

Die Stadt will Lüftungsanlagen anschaffen. Das ist auch eine Folge der Corona-Pandemie.

Von Romy Altmann-Kuehr
 1 Min.
Teilen
Folgen
Symbolbild
Symbolbild © dpa

Löbaus Schulen sollen Lüftungsanlagen bekommen. Das hat die Stadt entschieden - auch im Zusammenhang mit Corona. Denn während der Pandemie war auch immer wieder die richtige Belüftung in Klassenzimmern Thema wegen der Virenübertragung durch die Luft. Inzwischen haben etliche - auch regionale Firmen - entsprechende Systeme entwickelt, die Luft filtern können.

Fünf Geräte will die Stadt Löbau nun anschaffen. Zunächst hatte die Stadtverwaltung aber geprüft, ob sie für die Anschaffung Zuschüsse von staatlicher Seite bekommen kann. Denn solche Lüftungsanlagen für Schulen werden inzwischen gefördert.

Löbau kann aber kein Geld bekommen. "Die Förderung gilt nur für Klassenräume, wo Fenster lediglich kippbar sind", erklärt Nico Kahlert von der Stadtverwaltung. "Wir haben aber an unseren Schulen keine Räume mit diesen Anforderungen, die für eine Förderung infrage kämen."

Die Stadt will die Geräte nun ausschreiben und dann den Auftrag vergeben.