SZ + Döbeln
Merken

Corona: Über 80 neue Fälle in Mittelsachsen

Vier Pflegeeinrichtungen sind aktuell betroffen. Den höchsten Anstieg gab es im Altkreis Freiberg.

Von Maria Fricke
 3 Min.
Teilen
Folgen
Vier Pflegeeinrichtungen in Mittelsachsen melden derzeit Fälle von Covid-19.
Vier Pflegeeinrichtungen in Mittelsachsen melden derzeit Fälle von Covid-19. © Symbolbild: dpa/Christoph Schmidt

Mittelsachsen. Die Pandemie hat Mittelsachsen weiter fest im Griff. Am Mittwoch lagen dem Gesundheitsamt insgesamt 82 neue Nachweise vor. Damit ist die Gesamtzahl der Fälle seit März auf 866 gestiegen. Der Inzidenzwert bleibt weiter über 50.

Allein 64 neue Nachweise wurden aus dem Altkreis Freiberg gemeldet. Die Zahl ist dort auf 454 Fälle gestiegen. Im Raum Mittweida gab es einen Anstieg um zehn auf 270 Fälle. Die wenigstens positiven Testergebnisse gibt es weiterhin im Altkreis Döbeln. Aber auch dort stieg die Zahl der Nachweise um acht auf 142. Laut Kreissprecher André Kaiser werden derzeit 22 Personen mit einer Covid-19-Erkrankung in einem mittelsächsischen Krankenhaus behandelt, drei davon werden beatmet. 1.302 Personen befänden sich aktuell in Quarantäne.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Döbeln