merken
PLUS Görlitz

Corona: Pandemie stagniert im Kreis Görlitz

Nach dem großen Anstieg in der Vorwoche beruhigt sich das Geschehen. Die Inzidenz liegt aber weiter um 100.

Im Kreis Görlitz gelten in vielen öffentlichen Einrichtungen die 3-G-Regeln.
Im Kreis Görlitz gelten in vielen öffentlichen Einrichtungen die 3-G-Regeln. © dpa/Arne Dedert

Nach dem exponentiellen Anstieg der Corona-Neuinfektionen in der vergangenen Woche setzt sich diese Entwicklung bislang in dieser Woche nicht fort.

So verzeichnete das Kreis-Gesundheitsamt an diesem Mittwoch 52 Neuinfektionen und damit etwa so viele wie in der Vorwoche. So ging der Inzidenzwert auch leicht auf 113 zurück, das RKI bezifferte die 7-Tage-Inzidenz mit 95. Beide Behörden kommen zu unterschiedlichen Inzidenzwerten, weil sie zu verschiedenen Zeitpunkten ihre Inzidenz berechnen.

Anzeige
Nager, die in kein Schema passen
Nager, die in kein Schema passen

Die Großen Maras haben gerade wieder Nachwuchs bekommen - und erhielten bei der Wahl zum Tier des Monats Oktober die meisten Stimmen.

Drei Covid-19-Patienten auf Intensivstationen

Unverändert müssen 17 Covid-19-Patienten in den Krankenhäusern behandelt werden, drei von ihnen benötigen eine intensivmedizinische Betreuung.

731 Einwohner des Kreises sind zu Hause in Quarantäne. 421 von ihnen haben einen positiven PCR-Test.

Mehr zum Thema Görlitz