merken
Döbeln

Döbeln: Zu Pfingsten raus in die Natur

Trotz wechselhaften Wetters hat der Frühling an den Pfingstfeiertagen viele Menschen nach draußen gelockt. Einige Eindrücke aus der Region Döbeln.

Zu Pfingsten lockte es viele Menschen in die Natur. Unter anderem an die Talsperre Kriebstein.
Zu Pfingsten lockte es viele Menschen in die Natur. Unter anderem an die Talsperre Kriebstein. © Dietmar Thomas

Weiterführende Artikel

Die Corona-Lage in der Region Döbeln

Die Corona-Lage in der Region Döbeln

Der Inzidenzwert liegt jetzt bei 2,3. Am Freitag gab es einen positiven PCR-Test.

Region Döbeln. Regen, Wolken und Sonne: Trotz des durchwachsenen Wetters hat der Frühling an Pfingsten viele Menschen nach draußen gelockt. Sie gingen wandern, angeln, fuhren mit dem Boot die Mulde hinunter oder genossen ihre Gärten.

Sächsische.de-Fotograf Dietmar Thomas war in der Region Döbeln unterwegs und hat einige Feiertags-Motive abgelichtet.

Anzeige
Weil Sachsens Mitte alles zu bieten hat.
Weil Sachsens Mitte alles zu bieten hat.

So hilft sich die Region Döbeln selbst. Mit Hilfe einer großen Werbeaktion soll wieder Leben in Gastronomie, Einzelhandel und Kultur einziehen.

Talsperre Kriebstein: Rundfahrten durften wegen Corona nicht stattfinden. Dafür nutzten die Besucher die verschiedenen Fähren.
Talsperre Kriebstein: Rundfahrten durften wegen Corona nicht stattfinden. Dafür nutzten die Besucher die verschiedenen Fähren. © Dietmar Thomas
Altleisnig: Die Familien Koslowski-Kroschke, Thiesler sowie Lisegang wandern von Leisnig nach Podelwitz und mit dem Zug von Tanndorf aus zurück.
Altleisnig: Die Familien Koslowski-Kroschke, Thiesler sowie Lisegang wandern von Leisnig nach Podelwitz und mit dem Zug von Tanndorf aus zurück. © Dietmar Thomas
Wiesenthal: Bei wechselhaftem Wetter machten sich einige Kanufahrer auf den Weg Richtung Podelwitz und Grimma.
Wiesenthal: Bei wechselhaftem Wetter machten sich einige Kanufahrer auf den Weg Richtung Podelwitz und Grimma. © Dietmar Thomas
Gärtitz: Stina, Rafael, Sandra, Stefan Gottschalk (von links) aus Gärtitz sind eine Runde um ihr Dorf gefahren.
Gärtitz: Stina, Rafael, Sandra, Stefan Gottschalk (von links) aus Gärtitz sind eine Runde um ihr Dorf gefahren. © Dietmar Thomas
Stausee Baderitz: Eddie und Thomas Hopf aus Haßlau angeln und hoffen auf "einen Hecht zum Mittag".
Stausee Baderitz: Eddie und Thomas Hopf aus Haßlau angeln und hoffen auf "einen Hecht zum Mittag". © Dietmar Thomas
Waldheim: Einige Motorradfahrer treffen sich auf dem Marktplatz. Gemeinsam soll es zu einer Ausfahrt als Protest gegen das Sonntagsfahrverbot für Biker über Nossen nach Dresden gehen.
Waldheim: Einige Motorradfahrer treffen sich auf dem Marktplatz. Gemeinsam soll es zu einer Ausfahrt als Protest gegen das Sonntagsfahrverbot für Biker über Nossen nach Dresden gehen. © Dietmar Thomas

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln