Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Radeberg
Merken

Corona: Radeberger Klinik muss Station schließen

Mehrere Pfleger und Ärzte der Asklepios-ASB Klinik Radeberg sind an Corona erkrankt. Das Krankenhaus kann nur noch die Hälfte der Betten belegen.

Von Thomas Drendel
 4 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Dr. Josef Albin Nees ist neuer Chefarzt der Inneren Abteilung der Asklepios-ASB Klinik Radeberg. Jetzt stehen er und seine Kollegen vor besonderen Herausforderungen. Mehrere seiner Mitarbeiter haben sich mit dem Coronavirus infiziert.
Dr. Josef Albin Nees ist neuer Chefarzt der Inneren Abteilung der Asklepios-ASB Klinik Radeberg. Jetzt stehen er und seine Kollegen vor besonderen Herausforderungen. Mehrere seiner Mitarbeiter haben sich mit dem Coronavirus infiziert. © Christian Juppe

Radeberg. In der Asklepios-ASB Klinik Radeberg hat sich die Situation in den vergangenen Stunden zugespitzt. Nach Angaben von Dr. Josef Albin Nees, Chefarzt der Inneren Medizin, musste eine Station geschlossen werden. Mehrere Pfleger und Ärzte haben sich mit dem Coronavirus infiziert und fallen deshalb aus. „Die Versorgung der Patienten auf Station vier hätte nicht mehr in der gewohnten Weise aufrechterhalten werden können. Sie wurden auf andere Stationen verlegt. Auch das verbliebene Personal arbeitet jetzt dort“, sagt der Chefarzt.

Ihre Angebote werden geladen...