merken
Pirna

Corona: Rathaus Pirna für Besucher tabu

Die Stadtverwaltung ist ab 12. Januar pandemiebedingt ausschließlich per Mail, Telefon oder Post zu erreichen. Ausnahmen sind in dringenden Fällen möglich.

Das Pirnaer Rathaus bleibt bis auf Weiteres für den Besucherverkehr geschlossen.
Das Pirnaer Rathaus bleibt bis auf Weiteres für den Besucherverkehr geschlossen. © Marko Förster

Wegen der Corona-Pandemie und der derzeit geltenden Einschränkungen schließt Pirna das Rathaus für den Besucherverkehr. Nach Auskunft der Stadt ist die Stadtverwaltung ab 12. Januar ausschließlich per Mail, Telefon oder Post erreichbar, um Bürgeranliegen zu klären. Ein persönlicher Besuch ist nur nach vorheriger Anmeldung und in dringenden Fällen möglich.

Zu erreichen sind die Mitarbeiter über die zentrale Einwahl 03501 5560 oder über das Bürgerbüro 03501 556368. Auch die Online-Terminvergabe bleibt weiter möglich. Besondere Anliegen sollten aber auch weiterhin telefonisch abgestimmt werden, damit ausreichend Zeit für die einzelnen Vorgänge zur Verfügung steht. Das gilt beispielsweise bei Behördengängen für mehrere Personen oder mehrere Anliegen, die gleichzeitig besprochen werden sollen.

Anzeige
Fit und ohne Erkältung durch den Winter
Fit und ohne Erkältung durch den Winter

Nicht nur ein gesunder Lebensstil, auch ein Griff in die Phytothek kann dabei helfen, den Körper zu stärken. Professionelle Beratung gibt es in den StadtApotheken.

Kontakte und Ansprechpartner finden sich auch auf der Internetseite der Stadt Pirna unter www.pirna.de.

Mehr Nachrichten aus Pirna lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Pirna