Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Sachsen
Merken

Der versäumte Corona-Sommer

Aus der ersten Pandemie-Welle im Frühjahr hätte man auch in Sachsen mehr lernen müssen. Was alles versäumt wurde. Ein Kommentar von Annette Binninger.

Von Annette Binninger
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Wer kommt auf die Idee, ausgerechnet die größte Risikogruppe mit dem Angebot von drei kostenlosen FFP2-Masken persönlich in die Apotheke zu locken und sie damit völlig unnötig zu gefährden, fragt sich Annette Binninger.
Wer kommt auf die Idee, ausgerechnet die größte Risikogruppe mit dem Angebot von drei kostenlosen FFP2-Masken persönlich in die Apotheke zu locken und sie damit völlig unnötig zu gefährden, fragt sich Annette Binninger. © Angelika Warmuth/dpa

Wenn der Winter und damit hoffentlich die schlimmste Zeit der Corona-Krise vorüber ist, wird man sich hoffentlich irgendwann mal näher mit der Frage beschäftigen, warum so viel Zeit nach der ersten Pandemie-Welle im Frühjahr vertan wurde. Warum hat man nicht die Lehren aus den Versäumnissen und Problemen gezogen und danach gehandelt? Man hätte sich auf Bundes- und Landesebene besser vorbereiten können und müssen, auf das, was die Virologen für Herbst und Winter vorausgesagt haben.

Ihre Angebote werden geladen...