SZ + Sachsen
Merken

Sachsen muss mehr als 73.000 Corona-Impfdosen entsorgen

Die Impfquote in Sachsen stagniert bei 66 Prozent. In den Beständen der Impfzentren lagern Tausende Dosen Corona-Impfstoff, die nun abgelaufen sind.

Von Andrea Schawe
 2 Min.
Teilen
Folgen
Die Zahl der Impfungen hat im Vergleich zum Winter stark abgenommen.
Die Zahl der Impfungen hat im Vergleich zum Winter stark abgenommen. © dpa

Dresden. In Sachsens Impfzentren müssen Zehntausende Dosen Corona-Impfstoff ungenutzt entsorgt werden. Nach Angaben des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) endete bei 73.480 Dosen des Impfstoffs Comirnaty von Biontech-Pfizer die Haltbarkeit am 30. Juni. Bei 14.700 Dosen des Protein-Impfstoffs Nuvaxovid des Herstellers Novavax läuft diese Frist Ende Juli aus.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!