merken
PLUS Bautzen

Wer jetzt für Corona-Tests zahlen muss - und wer nicht

Schnelltests sind ab kommendem Montag im Landkreis Bautzen - so wie in ganz Deutschland - nicht mehr kostenlos. Es gibt jedoch Ausnahmen.

Corona-Schnelltests sind auch im Landkreis Bautzen ab Montag nicht mehr kostenlos. Es gibt jedoch Ausnahmen.
Corona-Schnelltests sind auch im Landkreis Bautzen ab Montag nicht mehr kostenlos. Es gibt jedoch Ausnahmen. © Symbolfoto: Steffen Unger

Bautzen. Corona-Schnelltests sind ab kommendem Montag in den Testzentren im Landkreis Bautzen nicht mehr generell kostenlos. Hintergrund ist die neue Testverordnung des Bundes, die ab 11. Oktober in Kraft tritt. Wer sich weiterhin testen lassen kann, ohne zu bezahlen, was die Tests kosten und wo es sie gibt - Sächsische.de beantwortet die wichtigsten Fragen.

Wer kann sich weiterhin kostenlos testen lassen?

Einige Personengruppen dürfen sich weiterhin ohne Kosten testen lassen, darunter Kontaktpersonen. Laut Landratsamt Bautzen betrifft das:

Anzeige
Damit die Zukunft rund läuft
Damit die Zukunft rund läuft

ZIMM Germany entwickelt Industriegetriebe, stellt sie her und vertreibt sie auf der ganzen Welt. Für den Hauptsitz in Ohorn werden Azubis gesucht.

  • Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können. Als Nachweis wird ein ärztliches Zeugnis benötigt. Eine genaue Diagnose muss nicht enthalten sein.
  • Personen unter 18 Jahren (bis 31.Dezember dieses Jahres).
  • Schwangere, Stillende und Frauen, die vor Kurzem entbunden haben (das gilt bis 31. Dezember dieses Jahres). Der Nachweis erfolgt unter anderem per Mutterpass.
  • Studierende, bei denen eine Schutzimpfung mit anderen als den vom Paul-Ehrlich-Institut genannten Impfstoffen erfolgt ist. Der Nachweis erfolgt mit Vorlage des Studentenausweises und der entsprechenden Impfbescheinigung (bis 31. Dezember dieses Jahres).
  • Enge Kontaktpersonen von Infizierten mit durch das Gesundheitsamt oder per Allgemeinverfügung des Landkreises angeordneter Quarantäne. Der Nachweis kann zum Beispiel durch ein Schreiben des Gesundheitsamtes oder Arztes erbracht werden. Anders als bislang können alle vom Gesundheitsamt beauftragten Testzentren und Apotheken diese Kontaktpersonen testen. Bedingung ist, dass die Personen keine Corona-Symptome aufweisen. Personen mit Symptomen werden beim Hausarzt getestet.
    Eine Freitestung für symptomfreie Kontaktpersonen ist per Schnelltest ab dem 7. Tag der zehntägigen Quarantäne möglich, bei Schülern bereits ab dem fünften Tag.
  • Personen, deren Corona-Warn-App eine rote Warnmeldung anzeigt.
  • Menschen, die als Kontaktpersonen durch das Gesundheitsamt oder einen Arzt definiert wurden, auch wenn für diese keine Quarantäne angeordnet ist.
  • Corona-Infizierte zum Ende der Quarantäne.
  • Personen, deren Schnelltest oder Selbsttest ein positives Ergebnis zeigt.

Müssen Tests in Schulen und Heimen bezahlt werden ?

Corona-Tests in Einrichtungen wie Kliniken und Pflegeheimen bleiben weiterhin kostenfrei, informiert das Landratsamt. Diese werden dort durchgeführt. Dabei darf jedoch kein Test-Zertifikat ausgestellt werden beziehungsweise gilt ein solches nicht für die Nutzung von 3G-Angeboten.

Auch die Tests in der Schule bleiben kostenlos. Schüler gelten laut Corona-Schutz-Verordnung auch ohne besonderen Nachweis der Schule als getestet und können 3G-Angebote nutzen. Das gilt auch in den Ferien.

Was kostet ein Corona-Schnelltest?

Über die Preise der Tests entscheiden die Anbieter allein, es gibt keine gesetzlichen Vorgaben. Das Landratsamt rechnet im Kreis Bautzen mit Preisen zwischen 15 und 20 Euro je Test. In unserer Übersicht sind alle Teststellen inklusive Preisen zu finden.

Wo kann man sich im Kreis Bautzen testen lassen?

Weiterführende Artikel

Zahl der Corona-Schnelltests in Dresden nimmt ab

Zahl der Corona-Schnelltests in Dresden nimmt ab

Die Testzentren führen das auf das Ende der kostenfreien Bürgertests zurück. Für eine Reihe von Personen gelten jedoch weiterhin Ausnahmen.

Landkreis Bautzen: Verstoßen Gaststätten gegen 3G-Regel?

Landkreis Bautzen: Verstoßen Gaststätten gegen 3G-Regel?

Das Landratsamt weist darauf hin, dass Wirte und Veranstalter die Nachweise kontrollieren müssen. Es gibt dafür Tipps - warnt aber auch vor Verstößen.

Kreis Bautzen: Das kosten Corona-Schnelltests

Kreis Bautzen: Das kosten Corona-Schnelltests

Seit Montag sind Schnelltests nicht mehr für alle kostenlos. Wo es im Landkreis Bautzen Teststellen gibt und was die Tests jetzt kosten.

Kostenpflichtige Coronatests: Hälfte der Sachsen ist dafür

Kostenpflichtige Coronatests: Hälfte der Sachsen ist dafür

Ab Montag müssen Ungeimpfte selbst die Kosten für Corona-Schnelltests tragen. Eine Umfrage zeigt: Die Mehrheit der Sachsen befürwortet das.

Im Landkreis Bautzen gibt es derzeit rund 40 Testzentren. Sie befinden sich nicht nur in den größeren Städten wie Bautzen, Kamenz und Bischofswerda, sondern auch in kleineren Orten, zum Beispiel in Burkau und Königswartha. Eine Übersicht gibt es auf den Internetseiten des Landratsamtes. (SZ)

Der Beitrag wurde am 12.10.2021, 12.10 Uhr aktualisiert.

Mehr zum Thema Bautzen