SZ + Meißen
Merken

Meißen: Inzidenzwert steigt über 60

Weitere 23 Personen haben sich mit Corona infiziert, 31 sind im Krankenhaus. Neue Forschungen bestätigen, dass Masken tatsächlich vor dem Virus schützen.

Von Ulf Mallek
 2 Min.
Teilen
Folgen
Schild vor einem Geschäft. Im Handel ist das Tragen eines Mund-Nasenschutzes Pflicht. Neue Forschungen bestätigen, dass auch normale Alltagsmasken vor dem Virus schützen. Die Corona-Lage im Landkreis Meißen ist weiter angespannt.
Schild vor einem Geschäft. Im Handel ist das Tragen eines Mund-Nasenschutzes Pflicht. Neue Forschungen bestätigen, dass auch normale Alltagsmasken vor dem Virus schützen. Die Corona-Lage im Landkreis Meißen ist weiter angespannt. © Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa

Meißen. Jetzt ist sogar die 60er Marke gefallen. Der Inzidenzwert für den Landkreis Meißen liegt am Mittwoch bei 63,8. Am Vortag war er noch bei 59,2.  Das teilte das Landratsamt am Mittwoch mit. Damit liegt der Landkreis trotzdem noch weit unter dem Sachsendurchschnitt von rund 85. Im Landkreis Meißen sind bislang 652 Personen positiv auf das Virus Sars-Cov-2 getestet worden. Davon befinden sich 218 Personen in behördlich angeordneter Quarantäne. Insgesamt 23 Personen sind gegenüber Dienstag  neu hinzugekommen. Zudem müssen 398 Kontaktpersonen von positiven Fällen ebenfalls  in eine behördlich angeordnete Quarantäne.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Meißen