merken
PLUS Meißen

Meißen: Der Inzidenzwert steigt auf 540

In einem Meißner Seniorenheim gab es einen neuen Corona-Ausbruch. Zudem meldet das Gesundheitsamt Meißen elf weitere Todesfälle.

Schon im Frühjahr hatte der Senioren-Park carpe diem den Besucherverkehr stark eingeschränkt. Jetzt gibt es im Heim einen weiteren Corona-Ausbruch.
Schon im Frühjahr hatte der Senioren-Park carpe diem den Besucherverkehr stark eingeschränkt. Jetzt gibt es im Heim einen weiteren Corona-Ausbruch. © Claudia Hübschmann

Meißen. Der Tageszuwachs ist etwas geringer, aber immer noch hoch. Im Landkreis Meißen gibt es am Freitag 10.125 positiv auf das Sars-CoV-2-Virus getestete Personen. Davon befinden sich aktuell 1.669 Personen in behördlich angeordneter Quarantäne. Gegenüber dem Vortag sind 197 positiv getestete Personen hinzugekommen. Am Donnerstag betrug der Zuwachs 266 Personen, am Mittwoch 244 und am Dienstag 371 neue Fälle. Der bisherige Höchstwert war am 30. Dezember mit 373.

Zudem halten sich 485 Kontaktpersonen von positiven Fällen in behördlich angeordneter Quarantäne auf. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert des Robert-Koch-Instituts für den Landkreis Meißen ist wieder gestiegen und beträgt 541,1 (Vortag: 483,2). Das Meißner Gesundheitsamt errechnete exakt fast den gleichen Wert: 541,5.

Anzeige
Unschlagbare Schnäppchen bei NORMA
Unschlagbare Schnäppchen bei NORMA

Ab dem 18. Januar gibt es bei NORMA wieder zahlreiche Rabattaktionen. Hier finden Sie die besten Angebote und Aktionsprodukte aus dem aktuellen Prospekt.

Unabhängig vom Status der Quarantäne sind aktuell 208 Einwohner des Landkreises Meißen stationär aufgenommen. 25 von ihnen werden auf der Intensivstation behandelt. 397 Personen sind insgesamt verstorben. Dies sind elf weitere Todesfälle im Vergleich zum Vortag.

Die meisten der aktuell 1.669 aktiv Infizierten wohnen jetzt wieder in Riesa (238). Die Kreisstadt verdrängte Meißen (232) vom Spitzenplatz. Es folgen Großenhain (144), Radebeul (134), Coswig (119), Weinböhla (90), die Verwaltungsgemeinschaft Nünchritz/Glaubitz (87), Klipphausen (63), Nossen (56), Gröditz (54), Strehla (54) und Moritzburg (50) sowie Radeburg (50).

Foto: Gesundheitsamt Meißen
Foto: Gesundheitsamt Meißen © Gesundheitsamt Meißen
Foto: Gesundheitsamt Meißen
Foto: Gesundheitsamt Meißen © Gesundheitsamt Meißen
Foto: Gesundheitsamt Meißen
Foto: Gesundheitsamt Meißen © Gesundheitsamt Meißen
Foto: Gesundheitsamt Meißen
Foto: Gesundheitsamt Meißen © Gesundheitsamt Meißen
Foto: Gesundheitsamt Meißen
Foto: Gesundheitsamt Meißen © Gesundheitsamt Meißen

Weiterführende Artikel

Corona: RKI meldet 1.148 neue Todesfälle

Corona: RKI meldet 1.148 neue Todesfälle

Zahl der Neuinfektionen im Wochenvergleich niedriger, schärfere Maskenpflicht und längerer Lockdown, Schule ab Mitte Februar - unser Newsblog.

Der Landkreis Meißen hat eine weitere Allgemeinverfügung zur Quarantäne in einer Seniorenpflegeeinrichtung erlassen und auf der Website www.kreis-meissen.de unter Bekanntmachungen veröffentlicht. Sie tritt ab Freitag in Kraft und richtet sich an die Bewohner des Wohnbereichs 2 des Senioren-Parks carpe diem in Meißen. Dort sind 30 Bewohner positiv getestet worden.

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen