SZ + Meißen
Merken

Inzidenz im Kreis Meißen bricht kurzzeitig ein

Übers verlängerte Wochenende wurden wenige Infektionen gemeldet. Die Inzidenz fällt deshalb um über 30 Prozent ab.

 2 Min.
Teilen
Folgen
Übers Wochenende sind über 200 Fälle hinzugekommen. Mit vermehrten Nachmeldungen ist zu rechnen.
Übers Wochenende sind über 200 Fälle hinzugekommen. Mit vermehrten Nachmeldungen ist zu rechnen. ©  Pixabay (Symbolfoto)

Meißen. Über das verlängerte Wochenende wurden wenige Infektionszahlen erfasst, die Inzidenz fällt deshalb deutlich. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldete am Dienstag einen Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Meißen von 306,3. In der Vorwoche lag der Wert bei 305,8, zwischenzeitlich hatte die Inzidenz die 400er-Schwelle überschritten und lag am Freitag bei 410,3. Nur am Sonnabend sind 260 neue Fälle erfasst worden, deshalb ist in den kommenden Tagen mit vermehrten Nachmeldungen zu rechnen.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!