merken
PLUS Meißen

Inzidenz im Kreis Meißen geht leicht zurück

Am Sonntag meldet das Landratsamt 46 Neuinfektionen. Eine weitere Person ist verstorben.

Wieder fielen 46 Corona-Tests positiv aus.
Wieder fielen 46 Corona-Tests positiv aus. © dpa/Tom Weller (Symbolbild)

Meißen. Die Zahl der positiv auf SARS-CoV-2 getesteten Personen im Landkreis Meißen ist auf 6.398 gestiegen. Das sind 46 mehr als am Samstag. 1.682 Personen befinden sich in behördlich angeordneter Quarantäne.

Der Anstieg zum Vortag fällt deutlich geringer aus als in den letzten Tagen. Am Samstag hatte er noch 170 betragen, am Freitag den Rekordwert von 303 erreicht. Am Donnerstag lag er bei 178 neu infizierten Personen, am Mittwoch bei 219 und am Dienstag gab es 242 Neuinfektionen.

Anzeige
Fit und ohne Erkältung durch den Winter
Fit und ohne Erkältung durch den Winter

Nicht nur ein gesunder Lebensstil, auch ein Griff in die Phytothek kann dabei helfen, den Körper zu stärken. Professionelle Beratung gibt es in den StadtApotheken.

Schon in der Vergangenheit hatte es am Wochenende oft weniger Neuinfektionen gegeben, was unter anderem auf die geringere Anzahl an Tests zurückgeführt wurde.

© Gesundheitsamt Meißen
© Gesundheitsamt Meißen
© Gesundheitsamt Meißen
© Gesundheitsamt Meißen
© Gesundheitsamt Meißen

Gegenwärtig sind 1.283 Kontaktpersonen von positiven Fällen in behördlich angeordneter Quarantäne. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert des Robert Koch-Instituts für den Landkreis Meißen beträgt heute 546,1 und ist damit leicht gesunken (Vortag 554,4).

Unabhängig vom Status der Quarantäne sind aktuell 143 Einwohnerinnen und Einwohner des Landkreises Meißen als stationär aufgenommen erfasst. 13 von ihnen werden auf der Intensivstation behandelt. 234 Personen sind insgesamt verstorben. Dies ist eine verstorbene Person mehr im Vergleich zum Vortag.

Die meisten der aktuell 1.682 aktiven Infizierten wohnen in Riesa (315), Radebeul (253), Meißen (143) und Großenhain (106). Es folgen Coswig (104), Käbschütztal (99), Radeburg (66), Klipphausen (60), Weinböhla (59) und Strehla (53).

Mehr zum Thema Meißen