merken
PLUS Meißen

Die höchste Inzidenz im Kreis Meißen hat Radeburg

Es gab am Donnerstag im Landkreis wieder 98 neue Corona-Fälle. Studie: Die tägliche Bewegungszeit der Kinder hat sich in einem Pandemie-Jahr halbiert.

Der Markt in Radeburg. Die Stadt mit 7.300 Einwohnern hatte in den letzten sieben Tagen 38 neue Coronafälle. Die Inzidenz liegt jetzt bei 519, erster Platz im Landkreis Meißen.
Der Markt in Radeburg. Die Stadt mit 7.300 Einwohnern hatte in den letzten sieben Tagen 38 neue Coronafälle. Die Inzidenz liegt jetzt bei 519, erster Platz im Landkreis Meißen. © Norbert Millauer

Meißen. Es geht wieder aufwärts. Erneut sind im Landkreis Meißen 98 weitere Personen positiv auf das Virus Sars-CoV-2 getestet worden, teilte das Landratsamt am Donnerstag mit. Damit erhöht sich die Zahl aller bislang positiv getesteten Personen auf 15.998. Davon befinden sich gegenwärtig 899 Personen in behördlich angeordneter Quarantäne. Am Vortag betrug der Zuwachs 24 neue Fälle, am Donnerstag vergangener Woche waren es ebenfalls 98 neue Fälle.

Zudem sind derzeit 1.548 Kontaktpersonen von positiven Fällen in behördlich angeordneter Quarantäne. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert des Robert-Koch-Instituts für den Landkreis Meißen beträgt 180,8 (Vortag: 199,8). Das Meißner Gesundheitsamt errechnete einen leicht höheren Wert von 205,2 (Sachsen: 210,3).

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Unabhängig vom Status der Quarantäne sind aktuell 46 Einwohner des Landkreises Meißen stationär aufgenommen. Neun von ihnen werden auf der Intensivstation behandelt. Gegenüber dem Vortag ist eine weitere Person verstorben. Damit beläuft sich die Zahl aller Todesfälle auf 581.

© Gesundheitsamt Meißen
© Gesundheitsamt Meißen
© Gesundheitsamt Meißen
© Gesundheitsamt Meißen
© Gesundheitsamt Meißen
© Gesundheitsamt Meißen

Die meisten der aktuell 899 aktiven Infizierten (Vortag: 916) gibt es laut dem Landratsamt in Coswig (101), es folgen Meißen (97), Großenhain (79), Klipphausen (71), Radebeul (70), Nossen (64), Radeburg (61), Riesa (58), Lommatzsch (34), Nünchritz/Glaubitz (33), Weinböhla (29), Thiendorf (27), Gröditz (22) sowie Schönfeld/Lampertswalde (22). Die wenigsten Fälle hat jetzt die Gemeinde Stauchitz (7).

Die höchste Inzidenz im Landkreis Meißen hat die Stadt Radeburg (519,3) vor Lommatzsch (495) und Thiendorf (425,5, Stand 27. April). Es folgen Priestewitz (408,7) und Klipphausen (357,5). Meißen (190,9) und Radebeul (100,3) liegen weiter unten. Riesa mit 97,5 sogar noch tiefer. Die geringste Inzidenz hat jetzt die Gemeinde Stauchitz mit 32,3.

Weiterführende Artikel

Pflegeheime fast ohne Corona-Infektionen

Pflegeheime fast ohne Corona-Infektionen

Trotz allgemein steigender Zahlen verzeichnen die Einrichtungen im Kreis Bautzen aktuell kaum neue Fälle.

Durchschnittlich 75 Minuten am Tag betrug die Bewegungszeit von Kindern und Jugendlichen im zweiten Lockdown seit Dezember 2020. Damit lag sie deutlich unter den Werten aus dem Frühjahr letzten Jahres, als alle Sportvereine und Freizeitangebote zum ersten Mal wegen der Corona-Pandemie schließen mussten. Zu diesen Ergebnissen kommt die aktuelle Auswertung einer Langfrist-Studie von Wissenschaftlern des Karlsruher Instituts für Technologie, für die Kinder und Jugendliche zwischen vier und 17 Jahren befragt wurden.

„Waren es im Frühjahr 2020 noch 144 Minuten Bewegungszeit am Tag, sind es jetzt nur noch 61 Minuten. Das Niveau liegt nun auch unter dem vor der Corona-Pandemie. Vorher bewegten sich die Kinder und Jugendlichen etwa 107 Minuten täglich“, sagt Professor Alexander Woll. Zusätzlich habe sich die Zeit, die die Kinder und Jugendlichen in ihrer Freizeit vor dem Bildschirm verbrächten, um 28 Minuten auf nun insgesamt 222 Minuten am Tag verlängert. Bei knapp 30 Prozent ist das Gewicht gestiegen.

Woll: „Die Ergebnisse der Studie sind sehr bedenklich, denn Bewegung fördert nicht nur die Fitness, sondern auch das eigene Wohlbefinden und letztlich auch die Abwehrkräfte – was in Zeiten einer Pandemie umso wichtiger ist.“ Der Wissenschaftler empfiehlt dringend, langfristige Lösungen zu finden.

Hier gelangen Sie zu einer Liste aller Testzentren im Landkreis Meißen.

Mehr lokale Nachrichten gibt's hier: aus Riesa | Großenhain | Meißen | Radebeul.

Mehr zum Thema Meißen