SZ + Zittau
Merken

Gibt's in Corona-Zeiten mehr Tote als sonst?

Kritiker leugnen das. Doch Bestatter und Sarghersteller in der Region Löbau-Zittau vermitteln ein anderes Bild. Und die haben zudem noch ein ganz anderes Problem.

Von Constanze Junghanß
 4 Min.
Teilen
Folgen
Symbolbild
Symbolbild © Britta Pedersen / dpa

Die Bestatter im Altkreis Löbau-Zittau haben corona-bedingt viel zu tun. "Es sterben derzeit mehr Leute als sonst", stellt Andreas Jähne, Bestattungsberater bei Antea-Bestattungen Zittau, fest. Er bestätigt eine Übersterblichkeit. Wobei auch Folgeerkrankungen - ausgelöst durch das Virus - eine Rolle spielten. Genau in Zahlen lasse sich das nicht festmachen. Bestatter führen keine Listen, welcher Tote an oder mit Corona gestorben ist. Diese Statistik wird beim Gesundheitsamt des Landkreises geführt. Demnach starben – Stand Sonntag - an oder mit Corona kreisweit bisher 243 Menschen, ein Großteil davon Senioren.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Zittau