merken
Löbau

OB Buchholz: Einkaufssonntag abgesagt

Löbaus Rathauschef beschließt, dass der verkaufsoffene Sonntag ausfällt. Die Händler wollen nun am Sonnabend noch das Weihnachtsgeschäft ankurbeln.

Einkaufsbummel in Löbaus Innenstadt? Nicht an diesem Sonntag.
Einkaufsbummel in Löbaus Innenstadt? Nicht an diesem Sonntag. © Matthias Weber

Die Löbauer Läden werden am Sonntag nicht wie ursprünglich geplant offen haben. Eigentlich war für den 13. Dezember ein verkaufsoffener Sonntag vorgesehen. Solche Sonder-Öffnungszeiten an Sonn- und Feiertagen dürfen Kommunen selbst festlegen, vier Tage im Jahr können sie dafür bestimmen. Der Löbauer Stadtrat hatte zu Beginn des Jahres wie gewohnt unter anderem den Sonntag des Löbauer Weihnachtsmarktes festgelegt. Der fällt nun ohnehin wegen der Pandemie-Lage aus.

Aufgrund der aktuell dramatischen Situation im Landkreis, was die Infektionszahlen betrifft, wolle man an der Eindämmung des Virus' mitwirken. Deshalb hat Oberbürgermeister Dietmar Buchholz jetzt in einer Eilentscheidung den Beschluss gefasst, den verkaufsoffenen Sonntag wegfallen zu lassen. Darüber informiert die Stadtverwaltung.

Augusto
Leben und Genuss
Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

Läden nochmal länger offen

Weil ab Montag sämtliche Läden - außer Lebensmittelgeschäften und anderen Läden für den täglichen Bedarf - in ganz Sachsen geschlossen bleiben müssen, verlängern die Löbauer Händler an diesem Sonnabend aber noch einmal ihre regulären Öffnungszeiten. Es ist der letzte Verkaufstag in diesem Jahr.

"Dieser verlängerte Einkaufssamstag soll den Löbauern noch einmal die Möglichkeit geben, noch fehlende Weihnachtsgeschenke "offline" zu erwerben, bevor der neuerliche Lockdown das Innenstadtleben zum Erliegen bringen wird", heißt es dazu von der Löbauer Werbegemeinschaft, der Vereinigung der Händler und Gewerbetreibenden.

Auch in Ebersbach-Neugersdorf gibt es am 12. Dezember einen verlängerten Einkaufssamstag. Der Gewerbeverein teilt mit, dass viele Läden länger geöffnet haben. Üblicherweise schließen die meisten Einzelhändler sonnabends schon am Mittag, diesmal soll von 9 bis 20 Uhr offen sein. "Jeder der die kleinen Händler unserer Region unterstützen möchte, sollte diese Gelegenheit zum Einkauf von Weihnachtsgeschenken nutzen", so Andreas Häntsch vom Gewerbeverein Oberland. Allerdings gibt es keine einheitlichen Öffnungszeiten. Ob er mitmacht und wie lange er sein Geschäft offen hält, entscheidet jeder Händler selbst.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Mehr Nachrichten aus Löbau und Oberland lesen Sie hier

Mehr zum Thema Löbau