merken
PLUS Sachsen

Corona: Kippt die Lage im Vogtland?

In Sachsen sinken die Infektionszahlen - nur im Vogtland nicht. Der Landkreis verschärft nun seine Maßnahmen - und der Landrat warnt Besucher.

Das Vogtland ist derzeit Sachsens Corona-Hotspot.
Das Vogtland ist derzeit Sachsens Corona-Hotspot. © dpa/Sebastian Willnow

Sachsen diskutiert angesichts sinkender Inzidenzen über Lockerungen - doch nicht im ganzen Freistaat fallen die Zahlen. Im Vogtland steigt die 7-Tage-Inzidenz seit Tagen wieder deutlich an. Am Montag meldete Robert Koch-Institut (RKI) einen Wert von 104, ein Tiefststand seit Monaten. Doch seitdem steigen die Zahlen wieder an, am Dienstag kletterte die Inzidenz auf 116, am Mittwoch auf 124, am Donnerstag auf 139 und am Freitag auf 141,6.

Der Landkreis ist damit der Hotspot in Sachsen, bundesweit liegt er laut RKI an Platz 19. Die höchste Sieben-Tage-Inzidenz hat derzeit der bayerische Landkreis Tirschenreuth mit einem Wert von 319,2.

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.

Landrat appelliert an alle Sachsen

Der Landkreis reagiert nun und verschärft seine Maßnahmen zu Eindämmung der Pandemie. Der Musikunterricht sowie der Betrieb von Fahrschulen in persönlicher Präsenz von einem oder mehreren Schülern ist untersagt, teilte der Landkreis am Freitag mit. Online-Angebot bleiben jedoch zulässig. Eine entsprechende Allgemeinverfügung soll am Samstag in Kraft treten.

Am Freitag haben sich zudem Polizei und der Landrat an die Bewohner anderer sächsischer Landkreise gewandt. Das Vogtland ist ein beliebtes Ausflugsziel und angesichts des frühlinghaften Wetters warnen sie vor Besuchen. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes werden für Samstag und Sonntag viel Sonnenschein und Temperaturen von bis zu 18 Grad erwartet.

Polizei verstärkt Kontrollen

Auch gelte die 15-Kilometer-Regel aufgrund der Inzidenz weit über 100 im Vogtlandkreis nach wie vor, auch für Besucher aus anderen Landkreisen, betonte Landrat Rolf Keil (CDU). Denn auch wenn die Beschränkung in anderen Regionen aufgehoben sein mag, laut aktueller Corona-Schutzverordnung darf die 15-Kilometer-Regel weder im Start-, noch im Zielort des Ausfluges gelten.

Aufgrund der aktuellen Entwicklung ist eine Aufhebung unwahrscheinlich: "Nach der aktuellen Inzidenz des Vogtlandkreises ist eine momentane Lockerung nicht in Sicht", betonte Landrat Keil am Freitag.

Weiterführende Artikel

Corona: Die Zahlen gehen einfach nicht runter

Corona: Die Zahlen gehen einfach nicht runter

Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt im Bereich zwischen 100 und 150. Dort verharrt sie schon seit dem 8. Februar - unser Newsblog.

Wo gilt in Sachsen die 15-Kilometer-Regel?

Wo gilt in Sachsen die 15-Kilometer-Regel?

Die meisten Landkreise oder Städte haben den 15-Kilometer-Radius aufgehoben. Unsere Karte zeigt, wo in Sachsen die Regel gilt - und wo nicht.

Die Polizei kündigte an, die Schutzmaßnahmen, die in der
aktuellen Corona-Schutz-Verordnung festgelegt sind, konsequent zu kontrollieren. "So schön das Vogtland auch ist, Bewohner anderer Landkreise sollen es bitte erst wieder besuchen, wenn es der Infektionsschutz erlaubt", betonte der Zwickauer Polizeipräsident Lutz Rodig. (mit dpa)

Mehr zum Thema Sachsen