merken
PLUS Pirna

So läuft die Bürgermeisterwahl in Bahretal

Bahretal wählt am 21. Februar einen neuen Rathauschef. Es gibt zwar nur einen Kandidaten, dafür aber einige Änderungen. Wegen Corona.

Bürgermeisterkandidat Ronny Schietzold.
Bürgermeisterkandidat Ronny Schietzold. © Daniel Schäfer

Bürgermeisterwahlen sind immer etwas Besonderes, in Corona-Zeiten umso mehr. In der Gemeinde Bahretal sind am 21. Februar 1.775 Wahlberechtigte aufgefordert, zu entscheiden, wer die nächsten sieben Jahre ehrenamtlich die Gemeinde führt. Auf dem Wahlzettel wird nur ein Name stehen: Ronny Schietzold (parteilos). Das Gesetz erlaubt, dass auch noch ein anderer Name drauf geschrieben werden kann. Die seit 2000 als Bürgermeisterin tätige Brigitte Kolba ist nicht wieder angetreten.

Es wird am Wahlsonntag wie bei vorherigen Wahlen drei Wahllokale geben. Soweit möglich, gibt es bei allen Wahllokalen voneinander getrennte Ein- und Ausgänge, sagt die Hygienekonzept wurde für die Wahllokale erstellt, soweit möglich gibt es je einen Eingang und einen gesonderten Ausgang aus dem Wahllokal.

Augusto
Leben und Genuss
Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

Nicht mehr Briefwähler als sonst

Der Anteil derer, die per Briefwahl abstimmen wollen, sei aktuell in etwa so wie bei vergangenen Wahlen, sagt Madlen Rätze, Amtsverweserin in Bad Gottleuba-Berggießhübel. Die Stadt ist in der Verwaltungsgemeinschaft mit Bahretal und Liebstadt für die organisatorischen Fragen auch der Wahlen zuständig.

Der Sitz des Bahretaler Bürgermeisters: Die Gemeindeverwaltung in Borna-Gersdorf.
Der Sitz des Bahretaler Bürgermeisters: Die Gemeindeverwaltung in Borna-Gersdorf. © Egbert Kamprath

Ob die geringe Zahl der Briefwähler für eine insgesamt geringe Wahlbeteiligung steht, wird sich zeigen. Die Tatsache, dass es nur einen Kandidaten gibt, drückt in der Regel die Wahlbeteiligung. Bei der Wahl 2014 lag die Beteiligung bei 47,6 Prozent, weniger als sieben Jahre zuvor (50,4 Prozent). 2007 votierten 96,9 Prozent für Brigitte Kolba, 2014 waren es 95,76 Prozent.

Weiterführende Artikel

Bahretal hat neuen Bürgermeister gewählt

Bahretal hat neuen Bürgermeister gewählt

Ronny Schietzold stand als einziger Kandidat schon vor der Wahl als Sieger fest. Einzig offen war die Wahlbeteiligung.

Unverhofft Bürgermeister

Unverhofft Bürgermeister

Ein Linker trat in Gohrisch in der Sächsischen Schweiz als einziger Kandidat an – und wurde trotzdem nicht gewählt. Dafür ein anderer.

Das diesjährige Wahlergebnis wird, wenn nichts Außergewöhnliches passiert, am Abend des 21. Februar feststehen. Die Wahllokale haben bis 18 Uhr geöffnet. Von einem Ergebnis wie in Gohrisch im Mai 2019 ist nicht auszugehen. Dort hatte zwar auch nur ein Name auf dem Zettel gestanden, doch mehr Wähler als ihn ankreuzten schrieben einen anderen Namen auf den Zettel.

Mehr Nachrichten aus Pirna, Bahretal und Bad Gottleuba-Berggießhübel lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Pirna