Döbeln
Merken

Corona: Weniger Patienten im Krankenhaus

Die Inzidenz ist weiter gesunken. Der Landkreis Mittelsachsen hat derzeit den viertbesten Wert in Sachsen.

 0 Min.
Teilen
Folgen
In Mittelsachsen werden nur noch wenige Corona-Patienten im Krankenhaus behandelt.
In Mittelsachsen werden nur noch wenige Corona-Patienten im Krankenhaus behandelt. © SYmbolfoto: Jefferson Bernardes/AP/dpa

Mittelsachsen. Die Entwicklung ist weiter positiv. In Mittelsachsen werden nur noch sechs (-4) Corona-Patienten in Krankenhäusern betreut und zwei (-3) von ihnen beatmet. Weitere Todesfälle gab es nicht.

Insgesamt 24.299 (+1) positive PCR-Tests stehen derzeit zu Buche. Die Inzidenz ist weiter auf 2,3 gefallen. Nach den Landkreisen Bautzen, Meißen und Zwickau hat Mittelsachsen damit den viertbesten Wert unter den 13 kreisfreien Städten und Landkreise in Sachsen.