Merken
Sachsen

Zum Hören: Der CoronaCast aus Dresden

Im Podcast sprechen wir mit Menschen, die in der Corona-Krise was zu sagen haben. Mit Experten und Sachsen mit richtig guten Ideen.

Von Fabian Deicke
 17 Min.
Im CoronaCast reden Andreas Szabó und Fabian Deicke über die aktuelle Lage in Sachsen.
Im CoronaCast reden Andreas Szabó und Fabian Deicke über die aktuelle Lage in Sachsen. © SZ Grafik/Katja Winter

Updates zur Lage in Sachsen, aktuelle Informationen und spannende Gespräche mit Experten, Politikern und Menschen, die in der Corona-Krise Besonderes leisten: Das ist der CoronaCast von Sächsische.de.

Auf dieser Seite bündeln wir in umgekehrter Reihenfolge alle Episoden mit Talks. Zusätzlich wurde bis zum 20. Mai täglich ein News-Update produziert. Gestartet ist der Podcast im April. Nach einer dreimonatigen Pause ging es im angesichts einer erneuten Zuspitzung der Corona-Lage im Oktober wieder los.

Anzeige
Ständige Infekte? Endlich die Ursache beheben & Immunsystem stärken
Ständige Infekte? Endlich die Ursache beheben & Immunsystem stärken

Müde, erschöpft und infektanfällig? Ein Mangel an Vitamin B12 oder D3 kann dahinterstecken. Was tun? Apotheker geben diese Ratschläge.

25. Januar, Episode 87: Personalsorgen in der Logistik-Branche: Verschärft Omikron die Lage?

Andreas Hanitzsch ist Chef von 170 Lkw-Fahrern. Im CoronaCast erzählt er, wie sich die Pandemie auf die Logistikbranche auswirkt - und womit er noch rechnet. Mehr: Ausfälle durch Omikron: Ab wann wird es wirklich kritisch?

21. Januar, Episode 86: Freibergs Oberbürgermeister über Corona-Proteste und Dialog

Montagsdemos, irritierende Aussagen des Stadt-Vize und eine Medienklage: Freiberg kommt kaum zur Ruhe. Im CoronaCast erklärt OB Krüger, was er dagegen tun will. Mehr: Wie Freiberg wieder zu einem "gemeinsamen Wir" finden will

13. Januar, Episode 85: "Haltung zeigen" in Dresden - Wer hinter dem Protest gegen den Corona-Protest steckt

Ein friedliches Zeichen setzen aus der Mitte der Gesellschaft, das sei ihr Ziel gewesen. Im CoronaCast berichten die Initiatoren von "Haltung zeigen" wie es weitergeht. Mehr dazu: Wie geht es mit "Haltung zeigen" in Dresden weiter?

11. Januar, Episode 84: Mathematiker berechnet, wie groß die Omikron-Welle wird

Mathematik-Professor Kristan Schneider berechnet im CoronaCast die Omikron-Welle voraus. Meist liegt der Forscher aus Mittweida mit seinen Prognosen richtig. Mehr dazu: So viele Infektionen könnte Omikron verursachen

6. Januar, Episode 83: Wieso in Bautzen der Protest gegen Corona-Maßnahmen so stark ist

Bautzens Oberbürgermeister Alexander Ahrens spricht im CoronaCast darüber, wo sein Verständnis für Protest ende und eine kürzlich erhaltene Morddrohung. Mehr dazu: Wieso ist der Protest in Bautzen so stark, Herr Ahrens?

22. Dezember, Episode 82: Wie Oberwiesenthal gegen Corona und um die Ski-Saison kämpft

Oberwiesenthals Bürgermeister Jens Benedict hat ein Ziel: Ski-Betrieb ab 9. Januar. Im CoronaCast spricht er über den Plan, Corona - und das Erzgebirge. Mehr dazu: Ski-Betrieb im Januar? Eine Stadt, die alles dafür tut

14. Dezember, Episode 81: Was muss man über die neuen "Totimpfstoffe" wissen?

Der Dresdner Virologe Alexander Dalpke erklärt die neuen Corona-Impfstoffe, blickt auf die momentane Lage und ordnet die Gefahr durch Omikron ein. Mehr dazu: Wie gut wirken die neuen "Totimpstoffe", Herr Dalpke?

10. Dezember, Episode 80: Die Recherche in der Telegram-Gruppe "Dresden Offlinevernetzung"

Das Auffallen der Morddrohungen gegen Michael Kretschmer auf Telegram ist Leistung der Reporter Arndt Ginzel und Henrik Merker. Im CoronaCast geben sie Einblick in ihre Recherche. Mehr dazu: So lief die Recherche in der "Dresden Offlinevernetzung"

9. Dezember, Episode 79: Wie Corona-Verlegungen von Intensivpatienten in Sachsen ablaufen

Tobias Wolf hat die Verlegung von Corona-Patienten beobachtet. Im Podcast CoronaCast schildert der Reporter seine Erlebnisse am Rande eines Rettungsflugs. Mehr dazu: Wie Corona-Verlegungen von Intensivpatienten in Sachsen ablaufen

1. Dezember, Episode 78: Wie viele Betten müssen Sachsen Kliniken noch für Corona-Patienten frei machen?

90 Intensiv- und 200 Normalbetten müssen Sachsens Kliniken für Corona-Patienten bis Mitte Dezember schaffen. Professor Jochen Schmitt von der Uniklinik Dresden erklärt die Prognose. Mehr dazu: Für die nächsten 14 Tage fehlen noch 290 Betten

26. November, Episode 77: Harte Regeln und Kontrollen - Sachsens Polizei im Pandemie-Modus

Die Polizei forciert die Corona-Kontrollen in Sachsen. Was Polizisten erleben und wie sie vorgehen, erklärt Sprecher Thomas Geithner im CoronaCast. Mehr dazu: Sachsens Polizei im Pandemie-Modus

25. November, Episode 76: Müssen Ärzte in Sachsen bald Triage-Entscheidungen treffen?

Erik Bodendieck, Präsident der Landesärztekammer, im CoronaCast über Triage-Pläne sächsischer Kliniken und wie Ärzte jetzt darauf vorbereitet werden. Mehr dazu: Ärztekammer warnt vor bald möglicher Triage in Sachsen

24. November, Episode 75: Wie soll der "Wellenbrecher" gelingen, Ministerpräsident Kretschmer?

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer schließt weitere Verschärfungen nicht aus und hat eine Forderung an die Ampel in Berlin. Mehr dazu: Wie geht es weiter in Sachsen, Herr Kretschmer?

16. November, Episode 74: Kurz vor der Überlastungsstufe - Leiter einer Dresdner Corona-Intensivstation berichtet

Peter Spieth leitet die Intensivstation der Dresdner Uniklinik. Im Podcast spricht er über die Lage, die Überlebenschancen von Corona-Patienten und die Impfung. Mehr dazu: Am Limit: Intensivmediziner berichtet im CoronaCast

12. November, Episode 73: Stockende Impfkampagne in Sachsen: Kommen die Impfzentren zurück?

Das DRK Sachsen stockt seine mobilen Teams auf. Zudem soll es wieder 13 feste Impfstandorte geben. DRK-Sprecher Kai Kranich im Podcast über Pläne und Details. Mehr dazu: CoronaCast: Kommen jetzt die Impfzentren zurück?

3. November, Episode 72: Corona-Vorwarnstufe erreicht: Wie geht es weiter in Sachsen, Herr Professor Dalpke

Nicht nur der Anstieg der Corona-Fälle stimmen Alexander Dalpke besorgt, auch Proben aus Klärwasser. Im CoronaCast erklärt der Dresdner Virologe, was die zeigen. Mehr dazu: "Die Dynamik ist stärker als bei früheren Coronawellen"

29. Oktober, Episode 71: Wie sich Corona auf Preise und Inflation auswirkt

Steigende Energiepreise und die Inflation sorgen für hohen Kostendruck. Wie lange hält das noch an? Und welchen Einfluss hat Corona? Konjunkturexperte Klaus-Jürgen Gern erklärt es. Mehr dazu: Hohe Preise und Inflation: Was hat das mit Corona zu tun?

27. Oktober, Episode 70: Große Studie aus Dresden zu Post-Covid: Welche Risiken gibt es für Kinder und Erwachsen?

In der bisher größten Studie zu Corona-Spätfolgen analysiert die TU Dresden Daten von 38 Millionen Menschen. Im CoronaCast erklärt der Studienautor Martin Rößler die Ergebnisse. Mehr dazu: Dresdner Corona-Studie zeigt Spätfolgen-Risiko bei Kindern

21. Oktober, Episode 69: Wieso ein harter Corona-Winter für Kliniken auch wirtschaftlich zum Problem werden könnte

Ein harter Corona-Winter könnte Kliniken in Sachsen auch wirtschaftlich treffen. Friedrich München von der Krankenhausgesellschaft erklärt im Interview die Gründe. Mehr dazu: Könnten sächsische Kliniken wegen Corona in Not geraten?

6. Oktober, Episode 68: DGB-Chef Markus Schlimbach zur Debatte um eine Impfauskunft bei der Arbeit

Auskunftspflicht zum Impfstatus auf Arbeit? Sachsens DGB-Chef Markus Schlimbach kritisiert im Podcast-Gespräch den Vorstoß von Ministerpräsident Kretschmer. Mehr zum Thema: "Der Druck zur Impfung gehört nicht in die Betriebe"

23. September, Episode 67: Der Fall Idar-Oberstein und die gesellschaftlichen Folgen

Andreas Lob-Hüdepohl, Mitglied des Deutschen Ethikrates, im Podcast über den Fall Idar-Oberstein, die Reaktionen und den Umgang mit Corona-Regeln. Mehr dazu: Der Fall Idar-Oberstein und die Folgen

13. September, Episode 66: Kommt im Herbst eine Welle der Ungeimpften?

Alexander Dalpke bewertet die aktuelle Corona-Lage eher optimistisch. Eine bestimmte Gruppe bereitet dem Dresdner Virologen allerdings große Sorgen. Mehr zum Thema: "Wir sehen eine Welle bei den Ungeimpften kommen"

2. September, Episode 65: Droht im Winter die Durchseuchung der Kinder, Professor Berner?

Reinhard Berner sieht durch den Schulstart keine Infektionswelle kommen. Die Gründe erklärt der Chef der Kindermedizin der Uniklinik Dresden im Podcast. Hintergründe in diesem Artikel: Schule und Corona: Droht die Durchseuchung oder nicht?

26. August, Episode 64: Sachsens Kurswechsel - die neuen Corona-Regeln und die Folgen

Sachsen ändert den Kurs: mehr Normalität für Geimpfte, klare Regeln für Ungeimpfte und weniger Abhängigkeit von Inzidenzen. Reporterin Andrea Schawe erklärt die Details. Mehr dazu: Was bedeuten die neuen Corona-Regeln für Sachsen?

20. August, Episode 63: Sachsens Dehoga-Chef Axel Klein über die 3G-Regel und die Lage der Gastro-Branche

Die kommende Corona-Verordnung in Sachsen setzt auf die 3G-Regel. Was Gastro-Betriebe daran kritisieren, erklärt Dehoga-Chef Axel Klein im Podcast. Mehr dazu: Gastro-Branche geht Abkehr von Inzidenz nicht weit genug

5. August, Episode 62: Tina Punzel über ihre Medaille und Olympia unter Corona-Bedingungen

Wasserspringerin Tina Punzel hat für die erste deutsche Medaille in Tokio gesorgt. Im CoronaCast spricht die Dresdnerin jetzt über diesen Erfolg, Corona und Olympia. Mehr dazu in diesem Artikel: "Ich realisiere gerade, dass ich es wirklich geschafft habe"

30. Juli, Episode 61: Das bedeutet das Zurück zur Maske für Dresden und den Handel

Das Masken-Comeback in Dresden sieht Elbepark-Chef Gordon Knabe kritisch. Mehr Sorgen aber bereite die Impfquote. Daher wird das Center aktiv, verrät er im Podcast. SZ-Redakteur Sandro Rahrisch erklärt die neuen Regeln. Mehr dazu: Das bedeutet das Zurück zur Maske für Dresden

28. Juli, Episode 60: Weltärztepräsident Frank Ulrich Montgomery über die Impfpflicht-Debatte

Für eine generelle Impfpflicht gibt es viele Hürden. Weltärztepräsident Montgomery schlägt deshalb eine andere Lösung vor: eine Pflicht für bestimmte Berufsgruppen. Mehr dazu: Weltärztepräsident für Impflicht in bestimmten Berufen

23. Juli, Episode 59: Winfried Stöckers heimliche Impfaktion in der Oberlausitz - die Fakten, die Folgen

Wieso vertrauen so viele Menschen dem nicht zugelassenen Impfstoff von Winfried Stöcker? SZ-Reporterin Anja Beutler findet bei einer verdeckten Recherche Antworten. Mehr dazu: So lief Stöckers heimliche Impfaktion ab

16. Juli, Episode 58: Lockerungen für die Eventbranche und eine Debatte um den Dresdner Palais Sommer

Die neue Corona-Verordnung in Sachsen lässt Veranstalter aufatmen. Ein Gespräch mit SZ-Feuilleton-Redakteur Oliver Reinhard über Chancen, Risiken und eine Debatte zum Dresdner Palais Sommer. Mehr dazu: So kann die Event-Branche jetzt loslegen

17. Juni, Episode 57: Staatsministerin Klepsch über den Neustart in Tourismus und Kultur

Sachsens Tourismus- und Kulturministerin Barbara Klepsch spricht über den Sommer, das Danach und ein Problem, das vor Corona schon groß war. Mehr dazu: Wie läuft der Neustart im Tourismus?

14. Juni, Episode 56: Dynamos Geschäftsführer Wehlend über den Aufstieg, die Krawalle und die Konsequenzen

Dynamos Geschäftsführer Jürgen Wehlend spricht über den sportlichen Aufstieg, die Krawalle vor dem Stadion, und wie der Verein damit umgeht. Mehr dazu in diesem Artikel: "Ich war offen gestanden entsetzt"

11. Juni, Episode 55: Zwischen Kritik und Hass - Corona-Proteste, und was sie mit uns machen

Zwei Dresdner Journalistinnen beobachten seit Beginn Corona-Demos in Sachsen. Was sie dabei erleben und worin sich Proteste unterscheiden, erzählen sie im CoronaCast. Mehr dazu: Corona, Protest und was das mit uns macht

8. Juni, Episode 54: Das Corona-Hochhaus in Dresden und die Folgen

In Dresden wurde ein Hochhaus unter Corona-Quarantäne gestellt. Ein Ausbruch der indischen Variante wird befürchtet. Mehr dazu in diesem Artikel: Das Corona-Hochhaus und die Folgen

3. Juni, Episode 53: Wie wird der Sommer dieses Jahr? Virologe Alexander Dalpke blickt voraus

Der Dresdner Virologe Alexander Dalpke spricht in dieser Folge über einen "guten Sommer", manche nötige Einschränkung und Tücken bei der Impfung von Kindern. Mehr dazu in diesem Artikel: Corona: Wie wird denn nun der Sommer?

27. Mai, Episode 52: Was erwartet die Athleten in Tokio? Top-Kanute Tom Liebscher über die Spiele 2021

Tom Liebscher hat Gold in Rio gewonnen. Der Dresdner Kanute kennt das Olympia-Gefühl. Im CoronaCast erzählt er, wie es in Tokio wird und vom harten Weg dahin. Mehr dazu: Das erwartet Olympia-Athleten in Tokio

12. Mai, Episode 51: So funktioniert das Impfportal - die Terminvergabe, Tücken, Tipps und Tricks

DRK-Sprecher Kai Kranich und der IT-Beauftragte der Impfzentren, Björn Händler, erklären detailliert, wie das Buchungsportal funktioniert und geben Tipps. Außerdem Thema: die Diskussionen um Schließungen und zusätzliche Impfdosen pro Ampulle. Mehr dazu: So läuft das in Sachsen mit den Impfterminen wirklich

7. Mai, Episode 50: Wie der digitale Impfpass der EU das Reisen wieder möglich machen soll

Die EU entwickelt einen digitalen Impfpass. Der soll das Reisen bald wieder möglich machen. Kommissions-Sprecher Johannes Bahrke erklärt, wie. Mehr dazu: So soll der digitale Impfpass funktionieren

6. Mai, Episode 49: Dirk Neubauer über das Modellprojekt in Augustusburg und seinen Austritt aus der SPD

Augustusburgs Bürgermeister Dirk Neubauer erklärt, wieso sein SPD-Austritt nicht direkt mit dem Stopp des Modellprojekts zu tun. Und wie es damit vielleicht weiter geht. Mehr dazu: Geht das Augustusburger Modellprojekt weiter?

5. Mai, Episode 48: Saubere Luft durch Lockdowns - ein Atmosphärenforscher erklärt Zusammenhänge und Folgen

Corona eröffnet Atmosphärenforschern einen unerwarteten Blick voraus. Dominik van Pinxteren erklärt, wie deutlich veränderte Mobilität auf die Umwelt wirkt. Mehr dazu: So stark verändern Lockdowns die Luft

30. April, Episode 47: Erik Bodendieck, Präsident Landesärztekammer, über das Impfen beim Hausarzt

Im Wechsel der Impfstrategie sieht der Präsident der Landesärztekammer viele Vorteile. Das Ende der Impfzentren knüpft Erik Bodendieck aber an eine Bedingung: genügend Impfstoff. Mehr zum Thema: Die Hausärzte schaffen das Impfen, aber ...

23. April, Episode 46: Die Künstleraktion "allesdichtmachen" und was dahinter steckt

Die Aktion "allesdichtmachen" von 53 Promis der deutschen Filmlandschaft wirft Fragen auf. Was ist Ziel der satirischen Corona-Kritik? Feuilleton-Redakteur Oliver Reinhard analysiert es. Mehr dazu: Was steckt hinter "allesdichtmachen"?

21. April, Episode 45: Michael Kretschmers heikle Russlandreise - mitten in der Coronapandemie

Sachsen Ministerpräsident Michael Kretschmer reist mit einer Delegation nach Russland. Doch nicht nur wegen Corona ist das heikel. SZ-Politikchefin Annette Binninger erklärt, wieso. Mehr dazu: Deshalb ist diese Russlandreise so heikel

16. April, Episode 44: Ein angehender Arzt über die Arbeit auf der Intensivstation, im Impfzentrum und als Reporter

Johannes Filous hat in der zweiten Welle auf einer Intensivstation gearbeitet. Neben der Arbeit impft der angehende Arzt im Impfzentrum Dresden und berichtet als Reporter von "Querdenken"-Demos. Mehr dazu hier: "Ich habe schon 600 Menschen geimpft"

13. April, Episode 43: Kinder haben immer öfter Corona - Forscher Markus Hippich über Ergebnisse der Fr1da-Studie

Zahlen des Helmholtz Zentrums München zeigen: Corona-Fälle bei Kindern nehmen deutlich zu. Studien-Autor Markus Hippich erklärt die Details. Mehr dazu in diesem Artikel: Auch Kinder haben öfter Corona

6. April, Episode 42: "Long Covid" - ein Betroffener und ein Lungenfacharzt über die Spätfolgen einer Infektion

Der sächsische CDU-Politiker Jan Hippold macht auf Facebook sein "Long Covid"-Leiden öffentlich. Im CoronaCast sprechen er und Facharzt Dirk Koschel darüber. Mehr dazu: So ernst sind die Langzeitfolgen

31. März, Episode 41: Leiter der Dresdner Uniklinik erklärt das sächsische Frühwarnsystem und die Bettengrenze

Statt auf die Inzidenz blickt Sachsen künftig verstärkt auf die Krankenhausbelastung. Prof. Dr. Michael Albrecht, Vorstand des Dresdner Uniklinikums, erklärt, was das bedeutet. Mehr dazu: Wieso 1.300 Corona-Betten bald belegt sind

25. März, Episode 40: Politikwissenschaftler Hans Vorländer analysiert das Krisenmanagement der Regierung

Deutschland sucht den Weg aus der Corona-Krise. Politikwissenschaftler Hans Vorländer analysiert nach der "Osterruhe"-Debatte die brisanten Entwicklungen dieser Woche. Mehr dazu hier: "Schaffen wir das nicht, sorge ich mich um die Demokratie"

19. März, Episode 39: Das sagt die Polizei über den "Querdenken"-Protest in Dresden

Die Bilder der Corona-Proteste in Dresden am 13. März hängen nach. Polizeisprecher Thomas Geithner analysiert den Einsatz und die Folgen. Mehr: Polizei über "Querdenken"-Demo

8. März, Episode 38: Wirtschaftsminister Martin Dulig über Lockerungen, Teststrategie und Impfung

Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig spricht über gelockerte Corona-Regeln, die neue Test-Strategie und Vorteile für Geimpfte. Mehr dazu in diesem Artikel: "Sachsens Wirtschaft funktioniert"

5. März, Episode 37: Wie ist die Lage in der Eventbranche?

Die Eventbranche leidet unter den Folgen der Corona-Krise. André Egger von der Laufszene Sachsen organisiert große Läufe. Im CoronaCast redet der Dresdner über die Lage seiner Branche. Mehr dazu: "Öffnungen sind für uns eine Perspektive"

26. Februar, Episode 36: Prag-Korrespondent Hans-Jörg Schmidt über die Lage in Tschechien

Die Corona-Mutation B.1.1.7. bringt Tschechiens Kliniken ans Limit. SZ-Korrespondent Hans-Jörg Schmidt spricht im CoronaCast über die Lage im Hotspot Europas. Mehr dazu in diesem Artikel: "Prag hat komplett die Kontrolle verloren"

24. Februar, Episode 35: Wie wirken die zugelassenen Impfstoffe gegen Corona-Mutationen

Die Angst vor Mutationen ist groß. Der Dresdner Virologe Alexander Dalpke klärt über die Gefahren auf und hat gute Nachrichten zu AstraZeneca. Mehr dazu in diesem Artikel: Wie wirken Impfungen gegen Mutationen?

23. Februar, Episode 34: Das Problem mit den Schnelltests

Schnelltests liefern rasch ein Ergebnis, ob man Corona hat oder nicht. Dennoch wäre für Gesundheitsämter die flächendeckende Einführung problematisch. Wieso, das erklärt Maik Riße vom Amt in Meißen. Mehr dazu: "Schnelltests werfen uns wieder zurück"

19. Februar, Episode 33: Lage an der Grenze zu Tschechien

Wegen der Ausbreitung von Mutationen, wird die Grenze zu Tschechien kontrolliert. Bundespolizei-Sprecher Christian Meinhold erklärt das Wichtigste. Mehr in diesem Artikel: So werden die Grenzen überwacht

3. Februar, Episode 32: Wissenschaft und Politik in Zeiten von Corona: Wie viel Nähe ist gesund?

Professor Reinhard Berner von der Uniklinik Dresden leitet die sächsische Schulstudie. In einer Diskussion mit Politikwissenschaftler Hagen Schölzel stellt er sich dem Vorwurf, die Politik würde damit Schulöffnungen legitimieren. Hintergründe und mehr zum Thema

28. Januar, Episode 31: Ein Krematorium am Limit, Gespräch mit dem Leiter einer Anlage in Döbeln

Gerold Münster, Geschäftsführer des Döbelner Krematoriums, spricht über eine seit Wochen anhaltende Ausnahmesituation für seine Mitarbeiter, Anlage und ihn selbst. Mehr zum Thema lesen Sie in diesem Artikel: Ein Krematorium am Limit

22. Januar, Episode 30: Kultusminister Piwarz über die nächsten Schritte bei Schulen und Kitas

Sachsens Kultusminister Christian Piwarz beantwortet die wichtigsten Fragen dazu, wie es in den kommenden Wochen bei Bildung und Kinderbetreuung weitergeht. Mehr über die Episode lesen Sie in diesem Artikel: Wie weiter in Schulen und Kitas, Herr Piwarz?

15. Januar, Episode 29: Wie gut funktioniert LernSax wirklich? Der Lehrer Eberhard Müller berichtet

Mehr über das Thema und Hintergründe zu dieser Episode lesen Sie in diesem Artikel: "LernSax ist nicht das Problem".

13. Januar, Episode 28: Landärztin und Bloggerin Ulrike Koock und Psychologe Hendrik Berth

Hintergründe zur Episode mit der Bloggerin und Ärztin Ulrike Koock sowie Psychologe Hendrik Berth erfahren Sie in diesem Artikel: Erst der Tweet, dann die Spritze

18. Dezember, Episode 27: Dresdens Polizeipräsident über Corona-Kontrollen zu Weihnachten und Silvester

Dresdens Polzeipräsident Jörg Kubiessa spricht im CoronaCast über die Regeln über die Feiertage. Mehr dazu in diesem Artikel: Gibt es Corona-Kontrollen zu Weihnachten?

17. Dezember, Episode 26: DRK-Vorstand Rüdiger Unger über Sachsens Impfzentren

Das DRK betreibt die Impfzentren in Sachsen. Wie diese Einrichtungen funktionieren, erklärt DRK-Chef Unger in dieser Folge. Mehr dazu: So funktionieren die Impfzentren

10. Dezember, Episode 25: René Kindermann, Organisator Ski-Weltcup Dresden

Ski-Weltcup in Dresden trotz Corona-Lockdown? Der Organisator René Kindermann nimmt Stellung. Mehr über diese Episode: Ski-Weltcup im Corona-Winter

7. Dezember, Episode 24: Proband Joe, Teilnehmer der Impfstoff-Studie von Biontech/Pfizer

Ein Proband der Impfstudie von Biontech/Pfizer erzählt von seinen Erlebnissen. Alle Hintergründe zu dieser Folge CoronaCast: "Ich bin jetzt immun"

2. Dezember, Episode 23: Michael Kretschmer, Ministerpräsident von Sachsen

Sachsen geht in einen neuen, harten Lockdown. Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) spricht im CoronaCast darüber, wie es weiter geht. Die Hintergründe zu dieser Episode: "Als nächstes müssten wir Schulen und Kitas schließen"

11. November, Episode 22: Dr. Thea Koch, Leiterin Intensivstation Uniklinik Dresden

Wie belastet sind Intensivstationen und was erwartet sie im Winter? Mehr zum Gespräch mit Dr. Thea Koch in diesem Artikel: Die Lage auf Sachsens Intensivstationen

5. November, Episode 21: Christian Dahms vom Landessportbund Sachsen

Corona trifft vor allem den Breitensport hart. Mehr zum Thema und die Hintergründe zum Gespräch mit dem Landessportbund: So geht es Sachsens Sportlern

29. Oktober, Episode 20: Virologe Alexander Dalpke

Kommt jetzt die zweite Welle? Der Virologe Alexander Dalpke erklärt die aktuelle Corona-Lage. Mehr zum Thema der Episode lesen Sie hier: Was kommt jetzt auf uns zu?

21. Juli, Episode 19: Virologe Alexander Dalpke

Der CoronaCast geht in eine Sommerpause. Das Virus aber bleibt ein Thema. Wieso, das erklärt Virologe Alexander Dalpke. Mehr dazu: Was passiert nach dem Sommer?

8. Juli, Episode 18: Wirtschaftsminister Martin Dulig

Weiterführende Artikel

Döbeln gedenkt der 957 Corona-Toten in Mittelsachsen

Döbeln gedenkt der 957 Corona-Toten in Mittelsachsen

Ein stilles Innehalten, viele Kerzen, Worte des Erinnerns. So setzen Döbelner Zeichen gegen eine Spaltung der Gesellschaft.

So sollen Dresdner Museen und Bibos grüner werden

So sollen Dresdner Museen und Bibos grüner werden

Kann ein Dresdner Orchester nachhaltiger singen? Wie kann ein Bibliotheksbesuch klimaverträglich sein? Die Initiative "Culture for Future" hat einige Ideen.

Dresden: Zahl der Erstimpfungen nimmt zu

Dresden: Zahl der Erstimpfungen nimmt zu

Der Betrieb im Impfzentrum in der Messe läuft gut, wie ein SZ-Reporter getestet hat.

"Wir müssen jetzt irgendwie 200 Betten frei bekommen"

"Wir müssen jetzt irgendwie 200 Betten frei bekommen"

Die Uniklinik Dresden hat ein Prognosetool entwickelt, das Kliniken in der Pandemie vorausblicken lässt. Professor Jochen Schmitt gibt Einblick.

Die Folgen von Corona für Unternehmen sind auch in Sachsen ein großes Thema. Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD) spricht darüber und im Podcast. Hintergründe zur Episode lesen Sie hier: Martin Dulig im CoronaCast

1. Juli, Episode 17: Dynamos turbulente Corona-Saison

Dresden steigt in die 3. Liga ab. Corona ist daran nicht unschuldig. Mehr über das Gespräch mit Holger Scholze in diesem Artikel: Der Dynamo-Präsident im CoronaCast

Mehr zum Thema Sachsen