merken
PLUS Dresden

Dresden: Offene Kirchen an Heiligabend

Wegen Corona setzen Kirchen aufs Feiern daheim. Die meisten Christvespern wurden abgesagt. Wie Sie trotzdem Weihnachten feiern können.

So voll wird die Kreuzkirche an diesem Weihnachtsfest nicht sein. Aber ganz ausfallen muss der weihnachtliche Kirchbesuch dennoch nicht.
So voll wird die Kreuzkirche an diesem Weihnachtsfest nicht sein. Aber ganz ausfallen muss der weihnachtliche Kirchbesuch dennoch nicht. © dpa-Zentralbild

Den meisten Kirchengemeinden sind Weihnachtsgottesdiensten und Christvespern mit vielen Besuchern in diesem Jahr zu riskant. Viele aber haben Lösungen digital und auch vor Ort gefunden.

Wo finden Heiligabend evangelische Christvespern statt?

Viele Kirchgemeinden haben die Christvespern vor etwa zehn Tagen abgesagt, darunter die Gemeinden in Blasewitz, Striesen, Trachau, Mickten und in der Neustadt. "Es gab immer schon die Sensibilität für den Spagat, den die Gemeinden zu Weihnachten leisten müssen", erklärt Mira Körlin, Öffentlichkeitsreferentin der evangelischen Kirchen in Dresden. Einerseits möchten sich Leute zu Weihnachten in der Kirche stärken, andererseits soll sich niemand mit dem Virus anstecken.

Anzeige
Fit und ohne Erkältung durch den Winter
Fit und ohne Erkältung durch den Winter

Nicht nur ein gesunder Lebensstil, auch ein Griff in die Phytothek kann dabei helfen, den Körper zu stärken. Professionelle Beratung gibt es in den StadtApotheken.

Die meisten Kirchen haben sich daher an Heiligabend für das Modell "offene Kirche" entschieden. Wer möchte, kann in der Kirche eine Kerze anzünden oder sich am Friedenslicht aus Bethlehem stärken. Ohne feste Termine wird Orgel gespielt oder die Weihnachtsgeschichte vorgelesen.

Die Landeskirche habe zu Weihnachten keine Vorgaben gemacht, sagt Körlin, da jede Kirche verschiedene durch die Bauart bedingte Möglichkeiten biete. Die Himmelfahrtskirche Leuben bietet beispielsweise weiterhin 20-minütige Christvespern an, ebenso die Kirche in Kleinzschachwitz. Die Kreuzkirche fährt zweigleisig und lässt etwa 120 Leute zu den Vespern um 11, 13, 15 und 17 Uhr herein, die sich aber am Vortag bis 18 Uhr anmelden müssen. Bei den Vespern spiegeln Mitglieder des Barockorchesters das Weihnachtskonzert von Arcangelo Corelli und instrumentale Sätze bekannter Weihnachtslieder. Die Karten sind unter 0351-4393939 oder [email protected] zu reservieren.

Um 16 und 18 Uhr wird darüber hinaus eine Christvesper im Dresden Fernsehen und auf YouTube ausgestrahlt. Dort werden Teiler aus der Weihnachtshistorie von Heinrich Schütz, sowie Chorsätze zu bekannten Weihnachtsliedern aufgeführt. Der Kreuzchor hat seine Auftritte bis zum 10. Januar abgesagt und singt daher nicht live. Stattdessen werden Aufnahmen des Kreuzchors von Ende November gezeigt.

In der Frauenkirche finden an Heiligabend zwei verschiedene Christvespern statt: Um 13.30 Uhr und 16.30 Uhr erklingen jeweils Harfenmusik, außerdem ist um 22 Uhr eine Christnacht geplant, die musikalisch von Orgel, Harfe und Gesang umrahmt wird. Für die Christvespern sind bereits alle Einlasskarten vergeben.

Weiterhin lädt die Frauenkirche am ersten Weihnachtstag um 21 Uhr und am zweiten Weihnachtstag um 18 und 21 Uhr zu einer Veranstaltung mit Wort und Orgel-Musik und dem Frauenkirchen-Ensemble ein. Der Festgottesdienst am ersten Weihnachtstag um 10 Uhr wird ohne Besucher im MDR übertragen.

In Prohlis ist die Kirche zwischen 18 und 22 Uhr geöffnet, um eine Kerze anzuzünden.

In der Hostewitzer Kirche Maria am Wasser wurden alle festen Veranstaltungen abgesagt, weil der Kirchenraum zu klein ist. Stattdessen findet um 18 Uhr eine halbstündige Christvesper mit Musik auf der Elbwiese unterhalb der Kirche statt. Tagsüber gilt das Modell "Offene Kirche": Wer kommen will, kann kommen.

Muss ich mich und meine Familie vorher anmelden?

Für die Veranstaltungen an Heiligabend müssen Sie sich bei fast allen Kirchen vorab anmelden - allerdings meistens bereits einen Tag im Voraus.

Was bieten die katholischen Kirchen an?

Die Garnisonskirche in der Äußeren Neustadt bereitet einen Stationenweg durch und um die Kirche vor, der Musik, die Lesung der Weihnachtsgeschichte und einen persönlichen Segen beinhaltet. In Striesen und Blasewitz lädt die Pfarrei St. Elisabeth um 16 Uhr in kleinen Gruppen zu kurzen Krippenandachten auf öffentlichen Plätzen ein.

Wird gemeinsam gesungen?

Anfangs war noch geplant, pro Weihnachtslied eine Strophe mit mit Mund-Nasen-Schutz zu singen. Inzwischen haben sich die Kirchen darauf geeinigt, ganz auf das Singen zu verzichten - ausgenommen davon ist Kantoren- und Scholagesang mit bis zu vier Personen.

Stattdessen können Sie aber gemeinsam mit der Familie Weihnachtslieder singen. Studenten und Dozenten der Dresdner Hochschule für Kirchenmusik und die Landesposaunenwarte haben Weihnachtslieder zum Mitsingen eingespielt, die ab 23. Dezember online auf dem YouTube-Kanal der evangelisch-lutherischen Landeskirche Sachsens verfügbar sind.

Gibt es Krippenspiele?

Es gibt einzelne Krippenspiele im Freien mit reduzierter Teilnehmerzahl und viel Abstand. Generell müssen Krippenspiele dieses Jahr aber eher ausfallen.

So auch das überregional bekannte Hosterwitzer Krippenspiel in der Kirche Maria am Wasser nahe Pillnitz. Hier findet an Heiligabend um 11 Uhr immerhin ein "Mini-Krippenspiel" statt, das aus einer Familie besteht. "Aber es wird nicht das bekannte Hosterwitzer Krippenspiel sein", sagt Pfarrerin Maria-Heinke Probst.

Kann ich die Christvesper auch von zu Hause verfolgen?

Ja, die Kirchengemeinden haben sich in diesem Jahr besonders darauf vorbereitet, die Christvesper auch ins weihnachtliche Wohnzimmer zu übertragen.

In diesem Jahr kann die traditionelle Christvesper am 23. Dezember Open Air vor der Frauenkirche nicht wie gewohnt stattfinden, da sonst die Besucherbeschränkungen nicht durchgesetzt werden könnten. Stattdessen wird die Vesper zur gewohnten Zeit am 23. Dezember um 17 Uhr live aus der Frauenkirche im MDR-Fernsehen übertragen.

Mit dabei sind unter anderem Ministerpräsident Michael Kretschmer, Oberbürgermeister Dirk Hilbert sowie der Kammerchor der Frauenkirche und das Kammerorchester "Virtuosi Saxoniae". Die Tradition, sich einen Tag vor Weihnachten vor der Frauenkirche zu versammeln, besteht seit 1993, als die Frauenkirche noch eine Ruine war.

Einen aufgezeichneten Heiligabend-Gottesdienst stellt die Frauenkirche ab Heiligabend um 14 Uhr online. Außerdem überträgt der MDR den Festgottesdienst am ersten Weihnachtstag um 10 Uhr live im Radio.

Die Weihnachtsgeschichte als Video bietet die Kirchengemeinde Prohlis ab dem 24. Dezember auf ihrer Webseite an.

Um 16.30 Uhr können Sie an Heiligabend die Christvesper der Strehlener Christusgemeinde live auf Youtube verfolgen.

Viele Kirchen bieten für die Advents- und Weihnachtszeit Online-Andachten an.
Viele Kirchen bieten für die Advents- und Weihnachtszeit Online-Andachten an. © Mira Körlin

Was findet über die Festtage außerdem statt?

In Prohlis ist zwischen 16.30 Uhr und 18.30 Uhr der Posaunenchor auf den Straßen unterwegs und spielt Weihnachtslieder. Pfarrerin Bettina Reinköster erteilt dazu den Weihnachtssegen.

Ob und wie die Weihnachtsgottesdienste tatsächlich stattfinden werden, ist über die Webseite der jeweiligen Kirchengemeinde und unter kirche-dresden.de einzusehen.

Weitere Ideen für die Festtage finden Sie auf der Webseite der evangelisch-lutherischen Landeskirche.

Weiterführende Artikel

Dresdner Lieferdienst fürs Friedenslicht

Dresdner Lieferdienst fürs Friedenslicht

Weil die Bethlehemkirche zum Schutz vor Corona geschlossen bleibt, bringt Pfarrer Hans-Peter Hasse den Menschen den Friedensgruß an Heiligabend nach Hause.

Spontane Kirchbesuche sind nicht möglich

Spontane Kirchbesuche sind nicht möglich

Die Kirchgemeinden dürfen noch mit als einzige Veranstaltungen anbieten. Manche Gottesdienste sind in Meißen auch online.

"Man freut sich über jede Kleinigkeit"

"Man freut sich über jede Kleinigkeit"

Um einsamen Heimbewohnern wie Dieter Kasper das Weihnachtsfest schöner zu machen, ruft ein Dresdner Pflegeheim zum Packen von Geschenken auf.

Dresdner Kreuzchor sagt alle Auftritte ab

Dresdner Kreuzchor sagt alle Auftritte ab

Im Kreuzchor wurden mehrere Mitglieder positiv auf Corona getestet. Die Christvespern an Heiligabend müssen nun ohne den Chor stattfinden.

Nachrichten und Hintergründe zum Coronavirus bekommen Sie von uns auch per E-Mail. Hier können Sie sich für unseren Newsletter zum Coronavirus anmelden.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden