Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Großenhain
Merken

Die halbe Schule in Quarantäne

Zwei Horterzieher und eine Lehrerin in der 1. Grundschule wurden positiv auf Corona getestet. Seitdem sind 84 Schüler in Quarantäne. Eltern wissen nicht, wie sie ihre Kinder betreuen sollen.

Von Kathrin Krüger
 3 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Sindy Sieder mit Tochter Ariane (3. Klasse) und Sohn Norwin (1. Klasse) vor der 1. Grundschule Schubertallee.
Sindy Sieder mit Tochter Ariane (3. Klasse) und Sohn Norwin (1. Klasse) vor der 1. Grundschule Schubertallee. © Norbert Millauer

Großenhain. Der Hort an der 1. Grundschule ist schon eine Woche geschlossen. Zwei positiv getestete Erzieherinnen führten dazu, dass alle Hortkinder und die, die mit diesen Erzieherinnen Kontakt hatten, in häusliche Quarantäne mussten. "Betroffen ist die Hälfte unserer 168 Schüler", sagt Schulleiterin Sylvia Ufert. Nur die Hauskinder, die nicht in den Hort gehen, haben Unterricht.

Ihre Angebote werden geladen...