merken
PLUS Meißen

Die meisten aktiven Corona-Fälle sind in Radebeul

Im Landkreis Meißen hat sich der Anstieg übers Wochenende verlangsamt. Im Krankenhaus liegen 90 Covid-Patienten.

Ein junger Mann geht im Birkenwäldchen spazieren. Am zweiten Lockdown-Wochenende zog es die Menschen hinaus in die Natur. Die Parkplätze an den Ausflugszielen im Landkreis Meißen wie Moritzburg waren sehr gut gefüllt.
Ein junger Mann geht im Birkenwäldchen spazieren. Am zweiten Lockdown-Wochenende zog es die Menschen hinaus in die Natur. Die Parkplätze an den Ausflugszielen im Landkreis Meißen wie Moritzburg waren sehr gut gefüllt. © Kira Hofmann/dpa-Zentralbild

Meißen. Nach dem Rekord-Anstieg vom Freitag beruhigt sich die Lage bei den Corona-Neuinfektionen am Samstag und Sonntag. Vermutlich auch deshalb,  weil an Wochenenden weniger getestet und gemeldet wird. Die Zahl der im Landkreis Meißen positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen hat sich am Sonntag  um 37 erhöht und liegt damit jetzt insgesamt bei 1.780. Das teilte das Landratsamt am Sonntag mit. Der Anstieg am Samstag betrug 79 neue Fälle, der am Freitag 103. 

757 Personen befinden sich in behördlich angeordneter Quarantäne. Der aktuelle  Inzidenzwert für den Landkreis Meißen liegt bei 198,8 (Vortag: 194,2). Unabhängig vom Status der Quarantäne werden aktuell 90 positiv getestete Einwohner des Landkreises Meißen stationär betreut, 17 davon auf der Intensivstation. 44 Personen sind mit oder im Zusammenhang mit einer Infektion mit Covid-19 verstorben. Das bedeutet keine Erhöhung zum Vortag.

Stars im Strampler aus Großenhain
Stars im Strampler aus Großenhain

Hier werden Fotos von Neugeborenen gezeigt, die aus Großenhain oder aus der Region kommen. Vielleicht ist auch Ihr Bild bald dabei?

© Gesundheitsamt Meißen
© Gesundheitsamt Meißen
© Gesundheitsamt Meißen
© Gesundheitsamt Meißen
© Gesundheitsamt Meißen

Die meisten aktiven Infizierten gibt es in der Stadt Radebeul (106), vor Radeburg (90), Coswig (76), Meißen (75) und Riesa (70). Die nächsten Kommunen in der Statistik sind Großenhain und Moritzburg mit je 35 aktiven Fällen sowie die Verwaltungsgemeinschaft Nünchritz/Glaubitz mit 30. Danach folgen Käbschütztal (26), Zeithain (24), Nossen (24), Ebersbach (22), Klipphausen (22) und Weinböhla (20). 

Weiterführende Artikel

Corona: Inzidenz im Landkreis steigt auf 409

Corona: Inzidenz im Landkreis steigt auf 409

Noch ist keine Entspannung in Sicht. Die Kurve der nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus zeigt weiter nach oben. Nur noch fünf Intensivbetten sind frei.

Am Samstag wurden für die  Bewohner sowie für das Personal des Seniorenheims „Friedenshöhe“ in Radeburg eine Allgemeinverfügung zur Quarantäne erlassen. Sie kann auf der Website des Landkreises Meißen eingesehen werden. Grund: Am 4. November wurden 49 Bewohner und sechs Mitarbeiter des Pflegeheims positiv getestet. Zudem sind am 11. November sieben weitere Bewohner und elf Mitarbeiter positiv getestet worden. Sie alle müssen bis 25. November in Quarantäne. Für die Pflegeeinrichtungen im Spitzgrund in Coswig sowie "Schöner Blick" in Nossen ist bereits am Freitag Quarantäne erlassen worden.

Und so sieht es konkret in den einzelnen Kommunen des Landkreises Meißen aus.
Und so sieht es konkret in den einzelnen Kommunen des Landkreises Meißen aus. © Gesundheitsamt Meißen

Mehr zum Thema Meißen