merken
PLUS Döbeln

Döbeln: Acht Orte ohne Corona

Auch in den anderen Kommunen ist die Zahl der Fälle sehr niedrig. Die Inzidenz ist weiter gesunken.

Die meisten Corona-Tests fallen in Mittelsachsen negativ aus. Für die Zahl der positiven Ergebnisse in der Region Döbeln reicht eine Hand.
Die meisten Corona-Tests fallen in Mittelsachsen negativ aus. Für die Zahl der positiven Ergebnisse in der Region Döbeln reicht eine Hand. © dpa/Hendrik Schmidt

Mittelsachsen/Döbeln. In der Region Döbeln gibt es aktuell nur noch fünf Corona-Fälle in drei Orten. In Mittelsachsen ist die Zahl der positiven PCR-Tests insgesamt um zehn auf 24.293 gestiegen.

Mit acht Patienten wird einer weniger in den Krankenhäusern des Landkreises betreut als am Vortag. Die Zahl der beatmeten Personen ist ebenfalls um eine auf sechs gesunken. Es gab keinen weiteren Todesfall.

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

Die Inzidenz geht laut Robert-Koch-Institut weiter kontinuierlich nach unten und liegt bei 7,6. Vor einer Woche stand ein Wert von 25 zu Buche.

Die Zahlen für die Region

(Rangfolge Döbeln (Mittelsachsen) / Gemeinde / Neuzugänge in den vergangenen sieben Tagen / Einwohnerzahl / Inzidenz)

  • 1. (4.) Ostrau (2 / 3.547 / 56,4)
  • 2. (14.) Roßwein, Stadt (1 / 7.502 / 13,3)
  • 3. (17.) Döbeln, Stadt (2 / 23.583 / 8,5)
  • 4. (19.) Geringswalde, Stadt (0 / 4.183 / 0)
  • 5. (19.) Großweitzschen (0 / 2.741 / 0)
  • 6. (19.) Hartha, Stadt (0 / 6.949 / 0)
  • 7. (19.) Kriebstein (0 / 2.083 / 0)
  • 8. (19.) Leisnig, Stadt (0 / 8.243 / 0)
  • 9. (19.) Striegistal (0 / 4.601 / 0)
  • 10. (19.) Waldheim, Stadt (0 / 8.951 / 0)
  • 11. (19.) Zschaitz-Ottewig (0 / 1.298 / 0)

Quelle: Sozialministerium Sachsen, Stand: 18. Juni

Mehr zum Thema Döbeln