merken
Pirna

Dohna kämpft weiter um Testzentrum

Ort und Helfer gibt es, mit einem Betreiber wird weiter verhandelt.

Dohna will endlich auch ein Testzentrum. Es könnte bald so weit sein.
Dohna will endlich auch ein Testzentrum. Es könnte bald so weit sein. © Robert Michael/dpa

Dohna will auch, was etliche Kommunen schon eine Weile haben: ein Corona-Testzentrum. Einen Ort sowie Helfer gibt es bereits, einen Betreiber noch nicht, sagte Bürgermeister Ralf Müller (CDU) jetzt im Stadtrat. Die Gespräche mit den Johannitern, die unter anderem auch das Zentrum in Heidenau betreiben, seien jedoch weit gediehen.

Weiterführende Artikel

Gratis testen? Hier ist das in SOE möglich

Gratis testen? Hier ist das in SOE möglich

In vielen Kommunen im Landkreis können sich Bürger kostenlos auf den Corona-Virus testen lassen. Wegen der sinkenden Inzidenz schrumpft das Netz nun.

Als Helfer haben sich bei Müller bereits einige Dohnaer gemeldet. Er hofft, dass das Zentrum im Mai und Juni in den Räumen der ehemaligen Physiotherapie gegenüber dem Penny auf der Dresdner Straße arbeiten kann. Danach geht er aufgrund des Impffortschritts davon aus, dass die Bedeutung von Testzentren zurückgeht. Das Dohnaer Zentrum soll tage- und stundenweise öffnen.

Augusto
Leben und Genuss
Leben und Genuss

Für Genießer genau das Richtige! Leckere Ideen, Lebensart, Tradition und Trends gibt es in der Themenwelt Augusto.

Ein Testzentrum in Dohna würde das Heidenauer entlasten und wäre auch für die Müglitztaler näher.

Mehr Nachrichten aus Pirna und Dohna lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Pirna