merken
PLUS Döbeln

Region Döbeln: Drei Orte coronafrei

Die Zahl der Corona-Patienten in den Krankenhäusern Mittelsachsens sinkt. Die Sieben-Tage-Inzidenz ebenfalls.

Bei den Corona-Tests ist innerhalb von 24 Stunden nur ein positiver registriert worden.
Bei den Corona-Tests ist innerhalb von 24 Stunden nur ein positiver registriert worden. © dpa

Mittelsachsen. Mit 20,7 nennt das Robert-Koch-Institut am Dienstag für den Landkreis Mittelsachsen den bisher niedrigsten Wert in diesem Jahr. Dem Gesundheitsamt ist nur ein neuer positiver PCR-Test gemeldet worden. Somit liegt die Gesamtzahl der Tests seit März 2020 nun bei 24.272.

Seit Montag konnten fünf Corona-Patienten aus dem Krankehaus entlassen werden. Dort werden noch elf Personen behandelt. Sieben (+/-0) von ihnen müssen beatmet werden. Die Zahl der Todesfälle stagniert seit fünf Tagen bei 694.

Anzeige
Weil Sachsens Mitte alles zu bieten hat.
Weil Sachsens Mitte alles zu bieten hat.

So hilft sich die Region Döbeln selbst. Mit Hilfe einer großen Werbeaktion soll wieder Leben in Gastronomie, Einzelhandel und Kultur einziehen.

Die Zahlen für die Region Döbeln

(Rangfolge Döbeln (Mittelsachsen) / Gemeinde / Neuzugänge in den vergangenen sieben Tagen / Einwohnerzahl / Inzidenz)

  • 1. (3.) Ostrau (3 / 3.547 / 84,6)
  • 2. (5.) Zschaitz-Ottewig (1 / 1.298 / 77)
  • 3. (12.) Leisnig, Stadt (3 / 8.243 / 36,4)
  • 4. (14.) Döbeln, Stadt (8 / 23.583 / 33,9)
  • 5. (16.) Geringswalde, Stadt (1 / 4.183 / 23,9)
  • 6. (17.) Waldheim, Stadt (2 / 8.951 / 22,3)
  • 7. (18.) Striegistal (1 / 4.601 / 21,7)
  • 8. (21.) Roßwein, Stadt (1 / 7.502 / 13,3)
  • 9. (25.) Großweitzschen (0 / 2.741 / 0)
  • 10. (25.) Hartha, Stadt (0 / 6.949 / 0)
  • 11. (25.) Kriebstein (0 / 2.083 / 0)

Quelle: Sozialministerium Sachsen, Stand: 15. Juni

Mehr zum Thema Döbeln