merken
Dresden

Dresdner Bibliotheken verlängern Schließzeit

Allerdings wird die Abholung von Büchern und anderen Medien weiterhin möglich sein. Außerdem gehen Rückgabeautomaten wieder in Betrieb.

Dresdens Bibliotheken bleiben vorerst für den Besucherverkehr geschlossen.
Dresdens Bibliotheken bleiben vorerst für den Besucherverkehr geschlossen. © Jens Kalaene/dpa (Symbolbild)

Dresden. Der Lockdown geht auch in den Dresdner Bibliotheken in die Verlängerung. Sie bleiben bis einschließlich 28. Februar geschlossen, teilen die städtischen Einrichtungen mit. Die Abholung und Rückgabe bestellter Medien sei aber möglich. Auch die Fahrbibliothek verkehrt nicht.

Der kostenfreie Abholservice ermöglicht es Nutzern mit gültigem Bibliotheksausweis, ausleihbare Medien zu reservieren und persönlich abzuholen. Das ist allerdings nur nach Terminvergabe durch die Abholbibliothek möglich. Bis heute sei der Service von knapp 2.000 Bibliotheksnutzern in Anspruch genommen, so Sprecherin Elke Ziegler.

Anzeige
Vernünftige Rendite mit Nachhaltigkeit
Vernünftige Rendite mit Nachhaltigkeit

Einfach, bequem und flexibel in die Zukunft investieren. Langfristig gute Chancen bietet der Anlage-Assistent MeinInvest.

Rückgabeautomaten gehen wieder in Betrieb

Am 15. Februar sollen die Rückgabeautomaten in der Kulturpalast-Zentralbibliothek und der Bibliothek Neustadt wieder in Betrieb gehen. Eine Rückgabe in der Zentralbibliothek ist dann von Montag bis Freitag zwischen 14 und 18 Uhr sowie samstags von 10 bis 14 Uhr möglich. In der Bibliothek Neustadt stehe der Rückgabeautomat uneingeschränkt zur Verfügung.

Entliehene Medien werden ohnehin automatisch bis zum Ende der Schließzeit verlängert, sodass keine Gebühren anfallen. Die individuellen Rückgabetermine können Nutzer im Benutzerkonto einsehen. (SZ/sr)

Auf Sächsische.de möchten wir ganz unterschiedliche Erfahrungsberichte von Corona-Infizierten aus Dresden teilen. Wenn Sie die Erkrankung bereits überstanden haben und uns davon erzählen möchten, schreiben Sie uns an [email protected]ächsische.de.

Weiterführende Artikel

Dresdner Bibliotheken öffnen wieder

Dresdner Bibliotheken öffnen wieder

Zwar konnte man auch im Lockdown Bücher und Medien ausleihen. Doch das wird jetzt einfacher.

Nachrichten und Hintergründe zum Coronavirus bekommen Sie von uns auch per E-Mail. Hier können Sie sich für unseren Newsletter zum Coronavirus anmelden.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden