SZ + Deutschland & Welt
Merken

Corona: Dresdner Forscher entwickeln neuen Impfstoff

Ein Nasenspray soll künftig die Spritze ersetzen. Diese neue Impfung würde zudem besser gegen die vorhandenen wie künftigen Mutationen des Virus wirken.

Von Stephan Schön
 3 Min.
Teilen
Folgen
Jacques Rohayem, Dresdner Wissenschaflert, Mediziner und Geschäftsführer. Sein Unternehmen entwickelt einen Stoff gegen Coronaviren.
Jacques Rohayem, Dresdner Wissenschaflert, Mediziner und Geschäftsführer. Sein Unternehmen entwickelt einen Stoff gegen Coronaviren. © Riboxx

Dresden. An einer neuartigen und wirksameren Corona-Impfung wird derzeit gearbeitet. Die entscheidenden Voraussetzungen dafür wurden in Dresden entwickelt. Nach zwölf Jahren Forschung steht jetzt dieses neuartige, genbasiertes RNA-Impfverfahren vor der klinischen Erprobung. Das kündigte Riboxx-Geschäftsführer Jacques Rohayem jetzt im Interview mit der Sächsischen Zeitung an.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Deutschland & Welt