Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
SZ + Update Dresden
Merken

Dresdner Pflegeheime werden zu Corona-Hotspots

Um die Bewohner der Dresdner Einrichtungen zu schützen, kommen Schnelltests zum Einsatz. Warum das für die Einrichtungen so wichtig ist.

Von Nora Domschke & Kay Haufe & Julia Vollmer & Sandro Pohl-Rahrisch
 7 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
An mehr als 20 Dresdner Pflegeheimen gibt es derzeit Corona-Infektionen, mehr als 350 Menschen sind in häuslicher Quarantäne.
An mehr als 20 Dresdner Pflegeheimen gibt es derzeit Corona-Infektionen, mehr als 350 Menschen sind in häuslicher Quarantäne. © Christoph Schmidt/dpa (Symbolbild)

Dresden. Das Coronavirus greift um sich, vor allem in jenen Einrichtungen, in denen täglich viele Menschen zusammenkommen. Betroffen sind nicht nur Dresdner Schulen und Kitas, auch die Pflegeheime entwickeln sich wieder zunehmend zu Hotspots im Infektionsgeschehen.

Ihre Angebote werden geladen...