merken
Döbeln

DRK schließt Testzentrum in Roßwein

Wer künftig einen Corona-Nachweis braucht, dass er „negativ ist“, muss sich überlegen, wo er sich offiziell testen lassen kann.

In Roßwein gibt es ab nächster Woche keine offizielle Testmöglichkeit auf das Coronavirus mehr.
In Roßwein gibt es ab nächster Woche keine offizielle Testmöglichkeit auf das Coronavirus mehr. © Dietmar Thomas (Symbolbild)

Roßwein./Leisnig. Ab 5. Juli dürfte es in Roßwein schwierig bis unmöglich werden, sich auf eine Infektion mit dem Coronavirus testen zu lassen.

Wie die Stadt Roßwein mitteilt, stellt das Deutsche Rote Kreuz (DRK) Döbeln-Hainichen mit Wirkung zum kommenden Montag den Testbetrieb in Roßwein ein. Dieses Angebot bestand seit Wochen in Räumen des Stadtbades an der Stadtbadstraße.

Anzeige
Einen besseren Preis wird es nicht geben!
Einen besseren Preis wird es nicht geben!

Im Autohaus Dresden steht Inventur an: „Über 500 hochwertige Neu- und Gebrauchtwagen warten auf einen Käufer. Es gilt: „Wir räumen auf – Sie räumen ab!“

Das DRK begründe diesen Schritt zum einen damit, dass die Inzidenzzahlen weiter sinken und zum anderen, dass weniger Test benötigt werden.

Es wird schwieriger, sich testen zu lassen

Darauf hat der Unternehmer Michael Köhler bereits reagiert – und sein mobiles Testzentrum abgebaut. Es stand auf dem Parkplatz des Edeka-Marktes im Dienstleistungszentrum am Rande der Stadt.

Wer in Zukunft ein Negativ-Nachweis braucht, weil er zum Beispiel an einer Großveranstaltung teilnehmen möchte, der dürfte in Roßwein schlechte Karten haben. Denn mitunter bieten auch Apotheken Corona-Tests an. In Roßwein allerdings ist das weder in der Apotheke am Markt noch in der an der Dresdener Straße der Fall, wie eine aktuelle Nachfrage am Mittwoch ergeben hat.

Das hängt unter anderem damit zusammen, dass die Voraussetzungen für solche Test fehlen. Nach wie vor angeboten werden Tests in Döbeln im Rathaus sowie im Container neben dem Edeka-Markt.

Weiterführende Artikel

Die Corona-Lage in der Region Döbeln

Die Corona-Lage in der Region Döbeln

Der Inzidenzwert liegt bei 6,2. Die Zahl der positiven PCR-Tests bewegt sich in Mittelsachsen im mittleren einstelligen Bereich.

Wenn eine Gruppentestung benötigt wird – das kann unter Umständen für größere Vereinsveranstaltungen der Fall sein – , bietet sich das DRK weiterhin als Testpartner an. Dafür kann das Führungs- und Lagezentrum des DRK-Kreisverbandes Döbeln-Hainichen, Feldstraße 6 in 09661 Hainichen, kontaktiert werden, und zwar unter Telelefon 037207/68952, Fax 037207/68983, Mobil: 0162/2793839 oder auch per E-Mail unter [email protected].

Auch in Leisnig gibt es ab diesen Mittwoch keine Testzentren mehr. Der Verein Lebenszeit stellt das Testangebot ein, der Testbus am Rewe ist „abgefahren“.

Mehr zum Thema Döbeln