merken
PLUS Kamenz

Elstra: Geflügelschau trotz Corona möglich

Der Rassegeflügelzuchtverein Elstra plant für das Wochenende eine Schau. Einiges ist jedoch anders als sonst.

Sie freuen sich, dass sie ihre Tiere am Wochenende zeigen können: der neunjährige Carlo Hergesell mit einer Luchstaube und der zweite Vorsitzende des Elstraer Rassegeflügelzuchtvereines Daniel Böhm mit einem Brahma-Hahn.
Sie freuen sich, dass sie ihre Tiere am Wochenende zeigen können: der neunjährige Carlo Hergesell mit einer Luchstaube und der zweite Vorsitzende des Elstraer Rassegeflügelzuchtvereines Daniel Böhm mit einem Brahma-Hahn. © René Plaul

Elstra. Im Herbst finden im Landkreis Bautzen zahlreiche Tierschauen - Geflügel wie auch Kaninchen - statt. In der Corona-Zeit müssen die Veranstaltereiniges mehr beachten. In Elstra plant der Rassegeflügelzüchterverein Elstra und Umgebung für dieses  Wochenende eine Kreisjunggeflügelschau. Auf dem Saal des „Schwarzen Rosses“ stellen dann am Sonnabend und Sonntag Züchter ihre schönsten Tiere aus.

Vom Gesundheitsamt des Landratsamtes in Bautzen heißt es dazu, dass laut Corona-Schutzverordnung keine Hygienekonzept notwendig sei. Nichtsdestotrotz hat der Elstraer Verein ein entsprechendes Konzept eingereicht. „Und es wurde auch genehmigt“, erklärt der zweite Vorsitzende des Vereins Daniel Böhm. 

Anzeige
Eine Automatikuhr für Sammler und Kenner
Eine Automatikuhr für Sammler und Kenner

Die sportlich elegante 29er Casual aus dem Hause Mühle-Glashütte gibt es ab sofort in der auf 300 Stück limitierten Sonderedition „30 Jahre Deutsche Einheit“.

Es wird ein paar wenige Veränderungen geben, die aber den Besuch der Schau nicht beeinträchtigen. So dürfen zum Beispiel immer nur 50 Personen gleichzeitig in den Saal. „Das wird mit einer Liste am Einlass geregelt“, erklärt Daniel Böhm. Außerdem muss Mundschutz getragen werden, und es wird besonders auf Hygiene geachtet, zum Beispiel mit Desinfektion. Die Abstandsregeln sind einzuhalten. „Wir haben das Konzept auch mit der Stadtverwaltung durchgesprochen, und die Stadt hat ihr Okay gegeben.“ 

42 Züchter zeigen 257 Tiere

Am Wochenende werden so insgesamt 42 Aussteller 257 Tiere zeigen. „Die Resonanz ist etwas geringer, als bei vorangegangenen Schauen“, erklärt Daniel Böhm. Am Sonnabend ist von 9 bis 18 Uhr und am Sonntag von 9 bis 16 Uhr geöffnet. Der Elstraer Rassegeflügelzuchtverein begeht damit gleich zwei Jubiläen: zum einen das 130-jährige Bestehen und zum anderen die 50. Ausstellung des Vereins. Umso mehr hoffen die Veranstalter, das viele Besucher den Weg nach Elstra finden.

Bereits Mitte September fand in der Tabakhalle der Hügelland Agrar GmbH in Gersdorf eine Kreisjungtierschau von Rassekaninchen statt. Dort hatten Züchter aus 18 Vereinen etwa 460 Rassenkaninchen ausgestellt. Die Schau in Gersdorf war ohne Probleme über die Bühne gegangen. 

Mit dem kostenlosen Newsletter „Kamenz kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Kamenz